08.09.2016
News  
 

Rennen auf die „Buach“

Bei zum Teil brütender Hitze fand am Sonntag das 23. Rennen der Läufer und Biker auf den Gipfel der Buchensteinwand im Pillerseetal statt.

St. Ulrich | Trotzdem wurde ein fabelhafter Rekord mit 17:30.57 Min. erreicht; allerdings mit einem E-Bike. Hans Schwenter aus Kössen unterbot damit seinen eigenen Rekord aus dem Vorjahr, der über 18 Minuten lag. Noch ein Kuriosum: Leo Waltl aus St. Ulrich fuhr mit „Unterstützung“ seines Enkelkindes im Kinderanhänger auf den Gipfel und schaffte dies – ohne E-Unterstützung – in 1,11:35.18.

Der Sieg ging an Manuel Natale vom ARBÖ RC-Bike-Point Innsbruck (Zeit: 24:32.27) vor Robert Berger, der für das Biketeam Treppenfüchse Hopfgarten startete und Dominik Salcher vom Bike-Team Kirchberg. Gleichzeitig wurde die Clubmeisterschaft des Veranstalters ARBÖ-Pillerseebiker ausgetragen. Clubmeister wurde Hannes Wimmer vor Manfred Wunsch und Richard Mayrl.

Läufer: eine halbe Stunde zum Gipfel

Bei den Läufern ging mit Florian Zeisler aus Axams mit einer Zeit von 30:53.69 der Sieg nach Innsbruck. Zweiter wurde Martin Leitner aus dem bayrischen Schneizlreuth vor Georg Unterrainer aus Kirchdorf in Tirol. Die schnellste Dame war Judith Dalitsch, die für das Team Arndt startete, und eine Zeit von 42:37.35 Min. erreichte. Mit dabei war auch wieder das Goinger Läufer-Urgestein Franz Puckl, der mit seinen 85 Jahren das Rennen mit einer Zeit von 1.22:44.87 beendete und gleich frisch und munter für ein Interview bereit stand. ersi

Bild: Siegerfoto der Läufer mit Florian Zeisler (Bildmitte) vor Martin Leitner (links) und Georg Unterrainer.Foto: ersi

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook