Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
11.06.2019
News  
 

Projekt zur Europäischen Union

Kitzbühel | Hoher Besuch aus Brüssel von der Europäischen Kommission und Vertretern der Parteien ÖVP und NEOS in der Tiroler Fachberufsschule. Sie waren Mittelpunkt eines feierlichen Abends.

Getreu dem Motto der Europäischen Union „In varietate concordia“ („In Vielfalt geeint“) verlief der erste Europatag an der TFBS in Kitzbühel.
Alles begann Ende letzten Jahres mit der Bewerbung als „Botschafterschule des Europäischen Parlaments“. Die Zusage erfolgte prompt. Die Schülerinnen und Schüler der 3b haben in diesem Schuljahr ihren Schwerpunkt im Projektunterricht auf die Europäische Union gelegt. Am ersten Europatag an der Schule präsentierten sie ihre Arbeiten zahlreichen Gästen aus Nah und Fern. Dabei entstanden kreative Werke. Die Mythologie wurde mit viel Phantasie an die Gamsstadt angepasst und endet in Kitzbühel mit Europa, der Göttin, die von einer Gams auf den Hahnenkamm gerettet wurde. Eine sprichwörtliche Künstlerin aus der Klasse malte dazu ein Gemälde. Mit alten, gereinigten Kaffeekapseln wurden Bilder rund um die Europäische Union entworfen und zieren das Schulgebäude. Ein Infopoint mit verschiedenen Themen zur Europäischen Union wurde kreiert. Auch ganz großes Kino bekamen die Besucher zu sehen. Ein selbst erstelltes Video für die EU-Wahlen, mit einer tiefgründigen Botschaft.

Christiana Walcher von der Europäischen Kommission reiste extra an, um ein Impulsreferat zum Thema „Jugendliche in der EU“ zu halten. Für alle, aber besonders für die Schülerinnen und Schüler, war dies sehr informativ und weckte das WIR-Gefühl.
Den Abschluss bildete eine Diskussionsrunde mit Barbara Thaler von der ÖVP und Johannes Margreiter von den NEOS. Dabei konnten aus dem Publikum Fragen zu unterschiedlichen Bereichen der Europäischen Union gestellt werden. Für alle Fragen reichte die Zeit nicht und so wurde die Diskussion an das selbst gemachte Europa-
buffet verlegt.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen