22.12.2017
News  
 

Projekt in der Oberndorfer „Mitte“

Im Oberndorfer Ortszentrum entsteht ein Wohn- und Geschäftshaus. Baustart ist für April 2018 geplant, die Fertigstellung im Sommer 2019.

Oberndorf  | Wo bislang das „alte Schmiedhaus“ am Eingang des Lindenwegs stand, wird künftig ein Wohn- und Geschäftsgebäude zu finden sein. Im Erdgeschoss sind zwei Gewerbeeinheiten sowie eine Gartenwohnung geplant. In den drei Obergeschossen sollen Wohnungen Platz finden, im Dachgeschoss thront eine Penthouse-Maisonette-Einheit. Diese wird 174 Quadratmeter umfassen und über zwei Ebenen gehen.  

Insgesamt sollen mit dem Projekt zwölf Wohnungen entstehen. Alle sind barrierefrei geplant. Dem Gebäude sind 36 Parkplätze zugeordnet – 14 Stück davon ebenerdig, der Rest findet in einer Tiefgarage Platz.

Die zwei Gewerbeflächen im Parterre umfassen 68, bzw. 103 Quadratmeter und können zusammen gelegt werden. Für die Kunden stehen zwölf Außenstellflächen zur Verfügung.

Das Architektenteam „Imgang Architekten ZT GmbH“ zeichnet für die Planung des Gebäudes verantwortlich. Die Vermittlung erfolgt über die „H&H Immobilien und Projektentwicklung GmbH“ aus Hall.

Bessere Einfahrtssituation

„Wir haben intensiv im Bauausschuss gemeinsam mit dem Raumplaner über dieses Projekt diskutiert“, sagt Bürgermeister Hans Schweigkofler auf Nachfrage des Kitzbüheler Anzeigers.  So konnte die Gemeinde schließlich noch einige ihrer Wünsche einbringen, etwa die verbesserte Einfahrtssituation in den Lindenweg.

Oberndorfs Bürgermeister schaut dennoch mit einem skeptischen Blick auf die Entwicklung: „Ich habe keine besondere Freude damit, weil die Wohnungen so teuer sind, dass sie sich kein Einheimischer leisten kann.“ Schweigkofler befürchtet, dass sich Oberndorf mit weiteren derartigen Projekten zum „Jalousiendorf“ entwickeln könnte. Elisabeth Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv