24.04.2020
News  
 

Polizeimeldungen

Tödlicher Arbeitsunfall in Erpfendorf
Am 23.04.200 um 11.30 Uhr schnitt ein österreichischer Staatsbürger (67) im Zuge von Holzarbeiten in Erpfendorf, Lackgraben/Taxabach, einen Baum um. Dabei geriet der Baum außer Kontrolle und rutschte mit dem abgeschnittenen Ende in Richtung Taxabach und die Baumkrone stürzte zu Boden. Die Baumkrone traf den Mann im Bereich des Kopfes, wobei er schwere Verletzungen erlitt. Er dürfte sofort tot gewesen sein.  Ein in der Nähe befindlicher befreundeter Mann (52) bemerkte den Unfall und versuchte sofort, seinen Kollegen zu bergen und einen Notruf abzusetzen. Dazu musste er jedoch beinahe das ganze Tal bis zur Fraktion Wohlmutig in Erpfendorf fahren, da sein Telefon keinen Empfang hatte. Anschließend fuhr er wieder zur Unfallstelle zurück. Die Suche nach der Unfallstelle verlief äußerst schwierig, da der Anzeiger nicht mehr erreicht und daher vor Ort nicht lokalisiert werden konnte. Erst durch einen Suchflug mit dem NAH konnte die Unfallstelle festgestellt werden. Die Notärztin konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

 

Bearbeitende Dienststelle: PI Erpfendorf

Verkehrsunfall in Reith bei Kitzbühel
Ein 8-jähriges Mädchen fuhr am 23.04.2020 gegen 16.15 Uhr in Reith bei Kitzbühel alleine und unbeaufsichtigt mit einem Elektorscooter auf einer Gemeindestraße in Richtung ihres Wohnhauses. Ein 60-jähriger Mann wollte zu diesem Zeitpunkt aus einer Hauseinfahrt ebenfalls in Richtung dieser Gemeindestraße fahren. Als er das Mädchen wahrnahm hielt er sein Fahrzeug sofort an, das Mädchen konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten bzw. ausweichen, sodass es zur Kollision mit dem PKW und zum Sturz des Mädchens kam. Es wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und von der Rettung in das BKH St Johann iT eingeliefert.

Bearbeitende Dienststelle: PI Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen