18.09.2016
News  
 

Poesie verpackt in Liedern

Inspiriert von den Erfolgen der Liederreisen in den Jahren 2012 und 2014, begaben sich Kammersängerin Angelika Kirchschlager und Pianist Robert Lehrbaumer erneut auf eine musikalische Reise. Und diese Reise wurde vom Publikum mit viel Applaus belohnt.

Hopfgarten | Die Kammersängerin Angelika Kirchschlager ist mittlerweile fast schon ein Fixpunkt beim Kammermusikfest in Hopfgarten geworden. Auch im Rahmen der 22. Auflage vermochte sie zusammen mit dem Pianisten Robert Lehrbaumer das Publikum wieder in ihren Bann zu ziehen. Sei es mit Liedern von Wolfgang Amadeus Mozart oder geistliche Gesänge – Kirchschlager verzauberte mit ihrer Stimme.

Auch einen kleinen Patzer beim Stück „Das Echo“  nahm sie, ganz zum Liedtext passend, mit Humor. Das „Ave Maria“ von Schubert bildete den stimmungsvollen Abschluss des ersten Konzertteils.

Schwungvoll in die zweite Hälfte

Schwungvoll mit den „Zigeunerliedern“ von Antonin Dvorak ging es nach der Pause weiter. Die Schlichtheit eines deutschen Volksliedes auf berührende Art und Weise stellte das Stück „Sei stille dem Herrn“ dar, bevor es mit Anton Bruckners „Ave Maria“ wahrhaft magisch wurde.

Kirchschlager und Lehrbaumer sorgten wieder für einen unvergesslichen Musikgenuss in Hopfgarten, den man sonst nur in den großen Städten zu hören bekommt.

Zwei Zugaben

Das Publikum dankte es den beiden mit tosendem Applaus und entließ sie erst nach zwei Zugaben von der Bühne, obwohl viele Besucher noch gerne länger weitergeklatscht hätten...
Ein wirklich gelungener Abend! Applaus!
Johanna Monitzer

Bild: Robert Lehrbaumer und Angelika Kirchschlager verzauberten mit weltlichen und geistlichen Klängen die Besucher der Salvena im Rahmen des 22. Kammermusikfestes in Hopfgarten. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook