10.05.2018
News  
 

Plemplem-Orakel hat gesprochen

Ein Mönch kommt selten alleine! Familie Pöppel lernt in dem jüngsten Stück der Heimatbühne Going „Ein Guru für Do-Ping“ die asiatischen Gebräuche kennen.

Going | Ein leicht süßlicher Duft, wie in einem Buddha-Tempel hängt in der Luft und die Besucher werden mit einem Glückskeks begrüßt – sehr atmosphärisch stimmt die Heimatbühne Going die Theaterbesucher schon vor Vorstellungsbeginn auf ihr neues Stück ein. Sogleich geht es dann aber bei „Ein Guru für Do-Ping“ gehörig zur Sache.

Familie Pöppel erhält Besuch von der ungeliebten Tante Edda und dann tauchen in der KFZ-Werkstatt plötzlich Mönche aus dem Sushi Kloster auf. Das Plemplem-Orakel hat KFZ Meister Günther Pöppel als neuen Guru auserkoren! Das ruft nicht nur die katholische Kirche, sondern auch die Sektenbeauftragte auf den Plan.

Die Schauspieler der Heimatbühne Going liefern sich unter der Regie von Gisela Widauer einen Schlagabtausch, der die Lachmuskeln gehörig strapaziert. Mit Trippelschritten und asiatisch frommen Singsang amüsieren Manuel Schipflinger, Roland Schonner und Toni Kapeller als Mönche aus dem Sushi Kloster. Als Familie Pöppel versuchen Manfred Mayr, Theresa Hager und Elisa Schonner die Nerven zu behalten – wobei die nervige Tante Edda, großartig dargestellt von Rosi Laimbauer, nicht gerade hilfreich ist. Die Mädchen-Herzen höher schlagen lassen Josef Ertl als verliebter Lehrling und Reinhard Meilinger als begriffsstutziger Frauenheld. Wenig Freude mit dem neuen Guru haben Rosemarie Fischbacher (Schwester Engl) und Silvia Huber (Sektenbeauftragte Stopfkuchen).

Vergnüglich-verrückter Theaterabend

Die Heimatbühne Going liefert mit „Ein Guru für Do-Ping“ einen vergnüglichen-verrückten Theaterabend. Oder wie Konfuzius sagt: „Wer nicht lachen kann, dem ist nicht zu helfen!“

Weitere Spieltermine
„Ein Guru für Do-Ping“ aus der Feder von Andreas Wening wird noch am 12., 18., 25. und 26. Mai im Dorfsaal Going aufgeführt. Beginn ist um 20 Uhr. Platzreservierungen unter Tel.: 0664 79 59 048. Johanna Monitzer

Bild: Gattin Resi (Theresa Hager) ist fassungslos als ihr Mann, KFZ Meister Günther Pöppel (Manfred Mayr), von den Mönchen Y-Tong (Manuel Schipflinger) und Li-Bah-Fui (Roland Schonner, li.) zum Guru gekrönt wird.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv