25.02.2018
News  
 

Pater sperrte Diebe ein

Ein rumänisches Paar wollte den Opferstock in der Kitzbüheler Kirche plündern. Der Pater erwischte das Gaunerduo auf frischer Tat und legte ihnen das Handwerk.

Kitzbühel | Auf frischer Tat wurden am 16. Februar zwei rumänische Staatsangehörige erwischt. Der 29-jährige Mann und die 27-jährige Frau waren im Begriff den Opferstock in einer Kitzbüheler Kirche auszuräumen, als der Pater auf das Duo, das sich beim Opferstock aufhielt, aufmerksam wurde. Aufgrund mehrerer Diebstähle in letzter Zeit und des verdächtigen Verhaltens der Personen, vermutete der Pater wiederum eine Straftat und sperrte das Paar deshalb kurzzeitig in der Kirche ein, um die Aufnahmen einer Überwachungskamera zu sichten. Auf den Aufzeichnungen war eindeutig zu erkennen, dass der Mann mit einem selbst angefertigten Werkzeug versucht hatte, Geld aus dem Opferstock zu entwenden, während die Frau „Schmiere stand“.

Daraufhin verständigte er die Polizei. Die Verdächtigen wurden vorläufig festgenommen und werden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Innsbruck auf freiem Fuß angezeigt. Beute konnte keine sichergestellt werden.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv