12.04.2017
News  
 

„Passt‘s mir auf Kössen gut auf“

Die jüngste Kössener Gemeinderatssitzung stand ganz im Zeichen des Abschiedes von Vinzenz Schlechter, der aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten ist.  
Kössen  | Am vergangenen Freitag nahm Vinzenz Schlechter endgültig Abschied aus der Kössener Gemeindestube - wie mehrmals berichtet hat sich der Kössener aus gesundheitlichen Gründen dazu entschieden, das Amt des Bürgermeisters zurückzulegen.

Bereits zwei Tage vor seinem endgültigen Abschied leitete Schlechter dann auch seine letzte Gemeinderatssitzung. „Ich kann euch nur allen für eure Mitarbeit und auch für eure Unterstützung während meiner Krankheit danken“, erklärte Schlechter und betonte, dass es der richtige Schritt sei, jetzt zurückzutreten. Besonders freut Schlechter, dass es in seiner Ära gelungen ist, die Gagesquellen anzukaufen und so die Grundwasserversorgung der Gemeinde für die nächsten Generationen zu sichern.  Sein Dank gelte vor allem auch seinen politischen „Ziehvätern“, vor allem Alt-LA Josef Hechenbichler und Alt-Bürgermeister Stefan Mühlberger. „Passt‘s mir gut auf mein Kössen auf“, so seine Bitte an die Mandatare.

Großer Respekt

Von Seiten des Gemeinderates kam viel Lob für die Arbeit Schlechters. „Du hast das Bürgermeisteramt mit sehr viel Herzblut und Engagement ausgeführt“, dankte GV Magdalena Planer den scheidenden Dorfchef für seine Arbeit. „Wir haben sehr gehofft und auch darauf vertraut, dass du dich wieder zurückkämpfen wirst“, so Planer und betonte, dass ihm der Gemeinderat für diese Entscheidung großen Respekt entgegenbringe.

Bis zu einer Neuwahl des Dorfchefs übernimmt Vize-Bürgermeister Reinhold Flörl die Amtsgeschäfte. „Nach einem ersten Gespräch mit Marianne Döttlinger von der Bezirkshauptmannschaft wurde bereits der Wahltermin festgelegt. Dieser wird am 25. Juni sein“, erklärt Vize-Bürgermeister Flörl. Wie viele Kandidaten sich für das Bürgermeister-Amt bewerben, ist noch nicht bekannt. Margret Klausner

Bild: Vinzenz Schlechter (2.v.r.) dankte bei seinem Abschied seinen politischen „Ziehvätern“: Alt-Vize-Bürgermeister Herbert Exenberger, Alt-Bürgermeister Stefan Mühlberger und Alt-LA Josef Hechenbichler (v.l.). Foto: Klausner

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook