Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
14.06.2019
News  
 

ÖSV-Herren auf Wanderung

Kitzbühel  | Das Speed und Techniker Team des ÖSV nahmen die Streif verkehrt in Angriff.

Vergangenen Mittwoch ging es für das ÖSV Herrenteam auf die Streif. Für die Speedfahrer, die zum jährlichen Kondikurs beim Stanglwirt waren, war es eine nette Abwechslung zum harten Trainingsalltag, die Streif bei herrlichem Wetter zu begehen. Für die Techniker rund um den Fieberbrunner Manuel Feller war es das erste mal im Sommer auf der berüchtigten Streif. Während die Speed-Asse von der Hahnenkammbahn los marschierten, ging es für das Slalomteam natürlich über den Ganslernhang hinauf und ab der Hausbergkante wanderten dann die beiden Teams zusammen die Streif entlang. Mit dabei war auch Hannes Reichelt, der froh war über die Ablenkung vom Kampf an seiner Doping-Front. Es war nicht das erste Mal, dass Hannes Reichelt seinen Jänner-Arbeitsplatz verkehrt in Angriff nahm. Aber so genossen wie diesmal hat er die Wanderung zum Starthaus noch nie. Die Ski-Kollegen, die Gespräche, die Anstrengung – alles war gut zur Ablenkung. Für Manuel Feller war es das erste Mal. Weder im Winter noch im Sommer war der Fieberbrunner auf der Streif. Am Ziel, also beim Starthaus, traf dann wenig später auch noch ein Überraschungsgast ein. Felix Neureuther war gemeinsam mit Frau Miriam und Tochter Matilda ebenso die Streif hinauf gewandert. Stefan Adelsberger

Auf der Hausbergkante trafen sich die Slalom-Asse mit den Speed-Assen zur gemeinsamen Streifwanderung. Foto: Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen