Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
15.05.2019
News  
 

Obmann Obermoser bestätigt

Die Kameradschaft Kitzbühel hielt kürzlich ihre Jahreshauptversammlung ab. Dabei gab es einiges Erfreuliches zu berichten: So konnte die Vereinigung ihren Mitgliederstand steigern. Das abgelaufene Vereinsjahr hielt außerdem viele Höhepunkte bereit.

Kitzbühel  | Ende April fand im Hotel Rasmushof die Jahreshauptversammlung der Kameradschaft Kitzbühel statt. Einstimmig wurde Norbert Obermoser als Obmann der Kameradschaft Kitzbühel wiedergewählt. Neuer Obmann Stellvertreter wurde Kamerad Klaus Embacher. Ana Embacher wurde als neue Schriftführerin gewählt. Kassierin Gertraud Luxner und die Kassaprüferinnen Christine Schlechter und Martha Gurschler behielten ihr Amt. Der bisherige Obmann Stellvertreter Johann Pedevilla und die Marketenderin Riki Danek wurden als Beirat gewählt.

Derzeit zählt die Kameradschaft Kitzbühel 108 Mitglieder. Das bedeutet eine Steigerung von zehn Mitgliedern gegenüber dem Vorjahr.

„Tradition in der Stadt aufrecht erhalten“

Im vergangenen Jahr war man bei 31 Ausrückungen dabei. „Am wichtigsten für uns ist es, die Tradition in unserer Stadt aufrechtzuerhalten“, unterstrich Obmann Obermoser. An zweiter Stelle kommen die Ausrückungen im Bezirk, erst dann kommen Ausrückungen im Ausland. So sei vor Kurzem die Ostergrabwache in der Stadtpfarrkirche in Kitzbühel ein sehr großer Erfolg gewesen.

Ein großes Ziel der Kameradschaft Kitzbühel ist es, die Mitgliederzahl zu steigern, auch die Zahl von uniformierten Kameraden soll nach oben gehen: „Es ist besonders wichtig, dass unsere Tradition an unsere Jugend herangetragen wird“, macht Obermoser deutlich.

Ehrungen für Michael Struzynski & Signe Reisch

Natürlich stellte die Jahreshauptversammlung wieder den passenden Rahmen für zahlreiche feierliche Ehrungen dar. Stadtpfarrer Mag. Michael Struzynski wurde für sein 25-Jahr-Jubiläum als Pfarrer in Kitzbühel gewürdigt, eine sichtlich überraschte Präsidentin von Kitzbühel Tourismus, Signe ­Reisch, wurde ebenfalls von den Kameraden ausgezeichnet. Außerdem geehrt wurde Marketenderin Ana Embacher, die Kameraden Klaus Embacher und Walter Hofbauer.

Obmann Norbert Obermoser dankte abschließend der Stadtgemeinde Kitzbühel und Kitzbühel Tourismus für ihre stete Unterstützung der Kitzbüheler Kameraden.

Bild: Die Kameradschaft Kitzbühel lud zur Hauptversammlung mit Neuwahlen. Obmann Norbert Obermoser wurde im Amt bestätigt.  Im Bild von links: Vizepräsident und Bezirksobmann Hans Peter Koidl, Gemeinderätin Hedwig Haidegger, Stadtpfarrer Michael Struzynski, Klaus Embacher, TVB-Präsidentin Signe Reisch, Gertraud Luxner, Walter Hofbauer, Marketenderin Ana Embacher und Obmann Norbert Obermoser.  Foto: Kameradschaft Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen