Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
01.06.2019
News  
 

Neue Drehleiter spielt alle Stückerl

Kirchdorf | Im Rahmen eines großen Festes wurde vergangenen Samstag in Kirchdorf die neue Drehleiter offiziell in den Dienst gestellt. Finanziert wurde das 693.000 Euro teure Fahrzeug u.a. mit einer Spendenaktion.

Nicht nur Kirchdorfs Feuerwehrkommandant Josef Wörgötter hatte am vergangenen Wochenende allen Grund zum Strahlen, auch seine Feuerwehrkameraden sind von der neuen Drehleiter begeistert. Fünf Jahre lang hatten sich die Florianijünger für das neue Fahrzeug eingesetzt, seit einigen Monaten steht jetzt Westösterreichs erste Drehleiter mit Korbplattform und damit die modernste ihrer Art im Kirchdorfer Zeughaus.
Im Rahmen eines großen Festes, an dem zahlreiche Feuerwehr-Abordnungen aus dem ganzen Bezirk teilnahmen, aber auch eine Delegation jener kroatischen Berufsfeuerwehr, bei der die alte Drehleiter jetzt noch gute Dienste leisten wird, wurde das neue Fahrzeug gesegnet. Als Fahnenpatin fungierte Renate Obermüller. Das Wetter meinte es jedoch am Samstag nicht gut mit den Kirchdorfern, daher musste der Festakt nach der Messe bzw. der Segnung durch Pfarrer Georg Gerstmayr in das Festzelt verlegt werden.
Dass es nach dem langen Ringen doch noch mit dem Ankauf geklappt hat, war u.a. auch einem ausgeklügelten Finanzierungskonzept zu verdanken, das Bürgermeister Gerhard Obermüller nicht nur für den Ankauf der Drehleiter, sondern auch für ein neues Fahrzeug der Erpfendorfer Feuerwehr sowie für das neue Auto der Bergrettung St. Johann ausgearbeitet hat. Alleine die Drehleiter schlägt sich mit 693.000 Euro zu Buche.

Feuerwehr brachte selbst rund 75.000 Euro auf
„Ich bin sehr froh, dass das Finanzierungskonzept so gut funktioniert hat. Rund 50 Prozent konnten wir an Förderungen lukrieren, in etwa 75.000 Euro konnten wir aus der Kameradschaftskassa zuschießen“, klärt der Feuerwehrkommandant auf. Überdies wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen. „Ein voller Erfolg“, strahlt Wörgötter. Wie hoch die Spendensumme ist, kann er noch nicht sagen. „Wir werden diese aber in jedem Fall bei der Gemeindeversammlung im Herbst präsentieren können“, kündigt Wörgötter an. M. Klausner

Die neue Drehleiter wurde am vergangenen Samstag gesegnet. Sie ist die erste in Westösterreich mit einer Korbplattform.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen