13.01.2017
News  
 

„Nägel mit Köpfen“ zum Neujahr

Mit zahlreichen Ehrengästen feierte die Wirtschaftskammer Kitzbühel in‘s neue Jahr hinein. Traditionell vergab Wirtschaftskammer-Obmann Klaus Lackner im Rahmen des Empfangs einige Würdigungen.

Kitzbühel  | Zur Einstimmung erklangen die Stimmen der Wiltener Sängerknaben. Mit ihrem „Wirtschaftskammer-Lied“ fassten sie spielerisch nochmals einige oft wiederholte Forderungen der Tiroler Funktionäre zusammen und sorgten für einen schwungvollen Start in den Abend.

Im Anschluss an die Eröffnungsreden wurden schließlich „Nägel mit Köpfen“ gemacht. Bereits zum 16. Mal konnte diese besondere Ehrung für wirtschaftliche Leistungen des abgelaufenen Jahres vergeben werden.

Lehrlingsausbildung und Innovationen

Die erste Trophäe ging an das innovative Team von „Terra Tirol“ in Schwendt, das mit seinem Produkt, der Tiroler Schwarzerde (Terra Preta) von sich reden macht.

Im wahrsten Sinne des Wortes einiges bewegt haben die beiden Preisträger aus St. Ulrich:  Walter Steiger von EcoDrive und Karl Nothegger von Nothegger Transport Logistik GmbH.

Ein erfolgreiches Jahr liegt hinter dem Holzwerkstoffe-Hersteller Egger in St. Johann. Als „Tirols bester Arbeitgeber“ durfte sich das Unternehmen beim Neujahrsempfang dann auch noch gleich über einen „Nagel mit Kopf“ freuen, den GF Thomas Leissing stellvertretend überreicht bekam.

Martin Unterrainer und sein Lärchenhof in Erfpendorf schrieben Erfolgsgeschichte – auch im Jahr 2016. Daher durfte der erfahrene Hotelier einen Preis von Klaus Lackner entgegennehmen. Bereits in seiner Einführungsrede machte der Kammerchef auf die Lehrlingsoffensive der heimischen Wirtschaft aufmerksam.

Junior Sales Champion erhielt Preis

An diesem Abend wurde auch ein Lehrling geehrt: Lukas Herzog errang bei der internationalen Ausscheidung den ersten Platz und ist somit „Junior Sales Champion“.  Grund genug für eine weitere Würdigung der Wirtschaftskammer.  Lackner dankte bei der Verleihung auch gleichzeitig dem Ausbildungsbetrieb von Lukas Herzog, Hervis St. Johann. Auf ein Jahr der Auszeichnungen und Würdigungen konnte zudem der Rasmushof in Kitzbühel blicken. Daher gehörte auch Hausherrin Signe Reisch zum Kreis der Geehrten.

Zum Abschluss wurde noch mit den Ehrengästen auf ein erfolgreiches Jahr 2017 angestoßen, Klaus Lackner zeigt sich optimistisch für das kommende Wirtschaftsjahr.
Elisabeth Galehr

Bild: Neben zahlreichen weiteren Ehrengästen konnten Bezirksstellenleiter Balthasar Exenberger (l.) und Kammerobmann Klaus Lackner (r.) WK-Präsident Jürgen Bodenseer, die Landesrätinnen Beate Palfrader und Patrizia Zoller-Frischauf, LA Siegi Egger, BM Klaus Winkler, BH Michael Berger und Direktor Thomas Köhle (v.l.) begrüßen. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook