Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
29.08.2019
News  
 

Musikalität in die Wiege gelegt

Das etwas andere Klassik-Konzert im Rahmen des Kammermusikfestes sorgte für nicht enden wollenden Applaus. Die drei Generationen rund um Benjamin Schmid stahlen sich beinahe gegenseitig die Show.

Hopfgarten | „Familie Schmid musiziert“, stand schlicht im Programmheft zu lesen. Diese Familie musiziert nicht nur, sie hat Musik im Blut. Das etwas andere Klassik-Konzert am Donnerstagabend in der Salvena Hopfgarten bildete einen fulminanten Auftakt zum 25. Kammermusikfest in Hopfgarten und sorgte für nicht enden wollenden Applaus. Ariane, Benjamin, Cosima (13 Jahre), Darius (11 Jahre), Emilian (9 Jahre), Flora (7 Jahre) und Opa Gerhard (79 Jahre) brachten zusammen mit ihren Gästen Letizia (11 Jahre) und Franziska Lermer (9 Jahre) die Bühne zum Beben.

Die preisgekrönten„großen“ Schmids, Ariane (Klavier) und Benjamin (Violine), eröffneten das Konzert mit W.A. Mozart „Sonate für Violine und Klavier 379“ eindrucksvoll. Dann eroberte die Jugend die Bühne und stahl den Erwachsenen beinahe die Show. Egal ob bei Viergesängen, Vivaldi, Mozart oder modernen Stücken – die jungen Musiker begeisterten mit Vielseitigkeit und ihrer Freude an der Musik, welche auch auf das Publikum überschwappte.

Da der Applaus nicht enden wollte, mussten sie oft ein weiteres Mal hinter der Bühne hervorkommen, um sich zu verbeugen. Eine Bühnen-Premiere feierte Opa Gerhard mit 79 Jahren auf dem Klavier. „Ich habe mir vorher mit Prosecco ein wenig Mut angetrunken“, schmunzelte er. Zusammen mit seinen Enkerln gab er W.A. Mozart „Klavierkonzert KV 107, 1. Satz Allegro“ zum Besten. Den Abschluss des offiziellen Konzertprogramms bildeten Ariane und Benjamin mit H. Vieuxtemps: „Fantasia Appassionata, op 35“ - fesselnd und beeindruckend.

Als Zugabe rockte die ganze Familie noch einmal im wahrsten Sinne des Wortes die Bühne mit dem 70er-Jahre-Hit „Funkytown“ von „Lipps.Inc“. Am Ende gab es Standing Ovations und die Besucher verließen die Salvena mit einem Lächeln auf den Lippen. Ein grandioser und etwas anderer Auftakt für das 25. Kammermusikfest in Hopfgarten, welches noch bis 31. August zu Konzerten lädt.

Weiteres Programm
Am Freitag, 30. August, gibt es mit der Hopfgartner Kammerphilharmonie ein Barockfest in Dur und Moll (Beginn 20 Uhr, Salvena Hopfgarten), bevor am Samstag, 31. August, zum Abschluss musikalische Gipfelgenüsse auf der Hohen Salve serviert werden. Mehr Informationen unter www.kammermusikfest.com
Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen