03.07.2016
News  
 

Musikalischer Genuss im August

Jeden Mittwoch im August  warten wieder Konzertabende mit den besten Musikern der Klassikszene in Kitzbühel. Das Motto lautet heuer „Genießen, staunen, lachen, bewundern“.

Kitzbühel | Seit 1978 organisiert der Verein „Kitzbüheler Musikfreunde“ die Sommerkonzerte in Kitzbühel. Auch in diesem Jahr ist es Herbert Lindsberger wieder gelungen, Spitzenmusiker in die Gamsstadt zu locken, die mit Konzerten auf höchstem Niveau aufwarten. „Wir haben versucht, das Mögliche mit dem Unmöglichen zu kombinieren. In der Kammermusik gibt es keinen Stillstand, sie entwickelt sich ständig weiter - das macht es so spannend“, erklärt Obmann Johannes Gasteiger.

Los geht es mit den Konzerten am 3. August mit „Große Sinfonie in kleiner Besetzung“, wo Mitglieder des Mozarteumorchesters sowie Imre Rohman und Johannes Gasteiger Ouvertüren und Sinfonien von W.A. Mozart und J. Haydn spielen werden. „Wir spielen hier eine speziell bearbeitete Fassung für kleine Orchester“, berichtet Herbert Lindsberger.

Eigene Produktion für das Familienkonzert

Zum vierten Mal gibt es auch ein Konzert für die ganze Familie. Da der Verein die „bekannten“ Stücke bereits gespielt hat, werden mittlerweile eigene Produktionen erarbeitet. Heuer bringt Claudia Hamm die Geschichte des „Ritters von der traurigen Gestalt“ und Telemans Don Quichotte-Suite als Basis für ein Reimspiel mit Musik auf die Bühne.

20.000 Besucher in den letzten Jahren

In den letzten Jahren verzeichneten die Sommerkonzerte rund 20.000 Besucher. Ungefähr die Hälfte davon sind Gäste. „Der Verein arbeitet wirklich vorbildlich und stellt jedes Jahr ein tolles Programm zusammen“, würdigt auch Josef Dagn von Kitzbühel Tourismus das Engagement des Vereins. Einen Teil von Stammgästen hat der Verein mittlerweile auch dem Rehazentrum Kitzbühel zu verdanken. Seit drei Jahren besteht eine Kooperation. „Unsere Patienten besuchen sehr gerne die Konzerte, manche suchen sich sogar extra den Termin danach aus. Es ist ein tolles Angebot, dass wir ihnen hier bieten können“, erklärt Geschäftsführer Thomas Sieberer.

Musiker kommen gerne

Aber nicht nur bei den Besuchern kommen die Konzerte sehr gut an, auch die Künstler kommen im Sommer gerne nach Kitzbühel. „Die Musiker spielen meist um ein vielfaches weniger als ihre übliche Gage eigentlich ist - sonst könnten wir uns das nicht leisten“, freut sich Lindsberger. Dem Flair der Gamsstadt kann sich eben keiner so leicht entziehen.
Johanna Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook