-Motivationsvortrag-mit-Theo-Kelz-
27.02.2018
Event  
 

Motivationsvortrag mit Theo Kelz

Wie er Prothesen bekam und nach einem Jahr wieder zur Arbeit ging, wie sehr ihm dieser Weg zurück in den Beruf half. Und davon, wie ihn sein Traum nicht losließ, wieder „echte“ Hände zu bekommen. Kelz berichtet davon, wie er 50 Transplantationskliniken auf der ganzen Welt kontaktierte, sich von 50 Absagen nicht entmutigen ließ und schließlich in Univ. Prof. Dr. Raimund Margreiter einen Chirurgen fand, der sich bereit erklärte, im März 2000 die 17-stündige Operation zu wagen. Margreiter wird beim Vortrag selbst anwesend sein und die Ausführungen Kelz’ ergänzen.
Seit der Operation führt Kelz ein „normales“ Leben und hat seine große Leidenschaft, das Motorradfahren, wieder aufgenommen. Seine Touren führten ihn mittlerweile durch alle Erdteile. Ziel war und ist nicht nur das Abenteuer – er verbindet seine Reisen mit sozialen Projekten zugunsten der ansässigen Bevölkerung. Gegen Franz Fuchs, der sich in einer Gefängniszelle das Leben nahm, hegt er keinen Groll. „Hass ist ein schlechter Begleiter“, meint er dazu.
Mit seinem Vortrag schildert Kelz auf ehrliche und authentische Weise seinen Weg aus der Krise, seinen Umgang mit Emotionen gegenüber dem Bombenleger und wie es ihm gelang, mit viel Hartnäckigkeit seine Vision wahr zu machen. Er will sein Publikum motivieren und aufzeigen, dass es sich immer lohnt, für sein Glück zu kämpfen.
Zu diesem Vortrag des Lions Club Kitzbühel sind alle herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv