18.10.2017
News  
 

„Milchbuben“ eröffnen Hofsennerei

Eine neue Hofsennerei öffnete dieser Tage im Hopfgartener Penningdörfl ihre Pforten. Thomas und Markus Ehammer setzen dabei auf Regionalität und Nachhaltigkeit.

Hopfgarten  | „Wenn aus Milchbubis Milchbuben werden“ – Unter diesem Motto könnte man wohl die kürzlich erfolgte Hofsennerei-Eröffnung der beiden Milchbuben Thomas und Markus Ehammer aus dem Penningdörfl in Hopfgarten sehen.

Die ehemaligen Milchbubis vermarkten ihre am eigenen Hof produzierte Bio-Heumilch ab sofort in ihrer eigenen Hofsennerei zu hochwertigem Camembert-Käse in den vier Sorten Natur, Walnuss, Pistazie und Chili unter dem Namen „Milchbuben – Die Tiroler Meistersennerei“. 23 Fleckviehkühe sorgen für das wichtige Rohmaterial.

Ein neues Zeitalter für den Erbhof

Insgesamt werden am Hof rund 40 Stück Fleckvieh gehalten. Mit der Hofsennerei beginnt ein neues Zeitaler für den Erbhof. Das Jahr 1654 steht am First des Rehaberhofs.

Wahre Besuchermassen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, trotz Schlechtwetters und kalten Temperaturen, bei dieser Hofsennereieröffnung dabei zu sein. Gezeigt wurde dabei den Besuchern in einzigartiger Weise die Firmen-Philosophie der „Milchbuben“ auf Nachhaltigkeit, Regionalität und Frische gepaart mit biologischer Produktion und hohem Tierwohl durch Laufstall- und Weidehaltung.

Mehr zu den Milchbuben kann man auf der Homepage www.milchbuben.at erfahren.

Bild: Die Ehammer-Familie der Milchbuben mit Christina, Maria, Evi, Kaspar, Markus, Sarah, Thomas und Regina. Foto: Moser

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook