Meine Region - meine Zukunft

Erfahren Sie mehr über das Berufsbild Steuerberater/in:

Mehr Berufsbilder

 
 
Michael-Spoegler-holte-Hattrick start.jpgdanielatraxlpintarellimichaelspoegler.jpg
03.08.2019
News  
 

Michael Spögler holte Hattrick

Bei perfektem Radwetter ging am vergangenen Samstag das Int. Horn Berg Radrennen zum 39. Mal über die Bühne. Michael Spögler bezwang das Horn mit einer sensationellen Zeit von 30:52.09 Minuten als Schnellster und gewann den Klassiker zum dritten Mal in Serie.

Kitzbühel | Auf der 7,2 km langen, über 865 Höhenmeter und einer Steigung von bis zu 22,3 Prozent aufweisenden Strecke lieferten sich auch dieses Jahr wieder an die 150 Teilnehmer einen harten Kampf um die Stockerlplätze. Der Start erfolgte in der Innenstadt. Neutralisiert wurde das Feld über die Bundesstraße zum Start bei der Höglrainbrücke geführt, bis der harte Kampf gegen das Kitzbüheler Horn für jeden Einzelnen begann. Ziel war das Alpenhaus (1.670 m). Michael Spögler bezwang den Berg als Schnellster in 30:52 Minuten und konnte seinen dritten Sieg en suite an einem der prestigeträchtigsten Radberge Österreichs feiern. Mit etwas mehr als einer Minute Rückstand (31:54) fuhr Thomas Frauenschuh als Zweiter über die Ziellinie. Lucas Theis sicherte sich in einem Zielsprint gegen Wolfgang Hoffmann noch den letzten Platz am Podest und komplettierte das Siegertreppchen mit einer Zeit von 32:32 Minuten als Dritter. Die schnellste Dame kam mit Daniela Traxl-Pintarelli vom Team Mooserwirt. Nach einer einjährigen Babypause feierte Traxl-Pintarelli souverän mit einer Zeit von 39:42 Minuten ihren insgesamt vierten Erfolg am Kitzbüheler Horn. Den zweiten Platz bei den Damen belegte Bernadette Klotz mit einer Zeit von 41:19 Minuten. Platz drei ging an Manuela Hartl aus Unken (42:59 Minuten). Als bester heimischer Athlet bewältigte Christian Koidl vom Landhaus Krall Bike Team die anspruchsvollen 7,2 km in einer Zeit von 34:28 Minuten. Im Anschluss wurden die besten Fahrer bei der Siegerehrung im Alpenhaus gebührend geehrt.

Klassensieger
Elite: Lucas Theis; Daniela Traxl-Pintarelli; Herren: Amateure: Andreas Traxl-Pintarelli, Master I: Stefan Oettl; Master II: Rupert Pernhofer; Master III: Gerald Leutgeb; Master IV: Josef Lutzmann; Master V: Johann Taucher; Master VI: Fritz Pelz; Elite U23: Christoph Markus Gobber; Sportklasse: Michael Spögler; SK I: Hüseyin Celebi; SK II: Thomas Frauenschuh; SK III: Franz Pötzelsberger; SK IV: Bernhard Empl. Damen: Master I: Kathrin Oettl; Master II: Evelyn Sindler; Sportklasse I: Bernadette Klotz. Markus Ehrensperger

150 Teilnehmer nahmen die Herausforderung Kitzbüheler Horn an. Fotos: Pöll/Ehrensperger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen