Matinee-Benedikt-Anton-Aufschnaiter-mit-dem-Ensemble-Camerata-1670-
17.09.2017
Event  
 

Matinée Benedikt Anton Aufschnaiter mit dem Ensemble Camerata 1670

Der 1665 in Kitzbühel geborene Benedikt A. Aufschnaiter († 1742) ist mit seinen Kompositionen ein Vertreter der Blütezeit der österreichischen Barockmusik. Bisweilen jedoch in seiner Heimat Kitzbühel noch eher unbekannt. 

Am 17. September, ab 11 Uhr präsentiert Kitzbühel Tourismus in Kooperation mit dem Verein Kitzbüheler Musikfreunde erstmals einen Auszug der barocken Werke Aufschnaiters. Hoch über Kitzbühel, am Kitzbüheler Horn – jenem Ort, wo die Kitzbüheler Skitradition mit der Erstbefahrung durch Franz Reisch anno 1893 seinen Ursprung nahm, wird das Alpenhaus das entsprechende Ambiente für die heimatliche Uraufführung bieten.


Neben Werken Aufschnaiters wird die Matinée auch einen Auszug aus den Werken seiner Wegbegleiter umfassen, so unter anderen eine Suite aus „Florilegium Secundum“, des weltbekannten Barock-Komponisten Goerg Muffat (1653 – 1704) und die „Fechtschule“ von Johann H. Schmelzer (1623 – 1680).


Das Ensemble Camerata 1670 wird auf Originalinstrumenten die Werke der Barock-Komponisten vor der imposanten Kitzbüheler Bergkulisse auf der Sonnenterrasse des Alpenhauses vortragen. Die Auffahrt zum Alpenhaus kann über die Alpen-Panoramastraße oder mit der Hornbahn erfolgen. Bei unbeständigem Wetter wird die Matinée von der Sonnenterrasse in das Alpenhaus verlegt. Karten können zum Vorverkaufspreis von 25 Euro bei Kitzbühel Tourismus erworben werden. 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook