Lokalaugenschein-im-Zentrum loew23spwirt.jpg
11.10.2020
News  
 

Lokalaugenschein im Zentrum

Investor Peter Löw und Gastroprofi Heinz Hanner luden vergangene Woche zum Lokalaugenschein: Die Umgestaltung des „Lacknerhauses“ schreitet voran und auch das Restaurant Berggericht soll Ende des Jahres eröffnet werden.

Kitzbühel | Im Erdgeschoss des „Lacknerhauses“ in der Kitzbüheler Innenstadt wird kräftig gebaut: Dort soll mit Ende des Jahres ein Delikatessen-Geschäft mit angeschlossenem Bistro seine Pforten öffnen. Die räumliche Nähe zum ehemaligen „Alten Finanzamt“ wird dabei ausgenützt. Denn im Nachbargebäude sitzt das neue Restaurant „Berggericht“, das ebenfalls mit Dezember eröffnet werden soll. Das Lokal soll in gewissem Sinne die Bergbau-Tradition der Gamsstadt widerspiegeln und traditionelle Küche mit modernen Elementen verbinden. Das Motto des Restaurants ist entsprechend auch „Zurück in die Zukunft“.

Die beiden Gebäude bilden „eine gute Symbiose und ich glaube, der Standort ist ein gutes Omen“, wie Heinz Hanner betont. Investor Peter Löw schilderte die vielen Schritte, die zur Renovierung und Sanierung des Ensembles gesetzt worden sind, „um es in den alten Charme zurückzuversetzen.“ gale

Bild: Peter Löw (l.) und Heinz Hanner visualisierten inmitten der Baustelle des Lacknerhauses das künftige Delikatessengeschäft mit angeschlossenem Bistro.
Das Berggericht soll im Dezember aufsperren. Fotos: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen