Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
11.06.2019
News  
 

Lilly Fuchs rechnete am Besten

Kitzbühel  | Zweifellos sind Schwierigkeiten vorhanden, aber die Veranstaltung „Känguru der Mathematik“ hat eindrucksvoll bewiesen, welch unglaubliche Talente unsere Schulen auch auf diesem Gebiet hervorbringen. Der erstmals 1995 in Australien durchgeführte Bewerb ist zwischenzeitlich zu einer internationalen Veranstaltung geworden, bei der mehrere Millionen Schüler teilnehmen, so auch rund achttausend SchülerInnen in Tirol.
Die besten fünf jeder Kategorie waren in den Großen Saal des Innsbrucker Landhauses zur Landes-Siegerehrung eingeladen, bei der sie aus den Händen von Landesrätin  Beate Palfrader sowie dem Leiter des Pädagogischen Dienstes, Werner Mayr, ihre Preise entgegennehmen konnten.

NMS Kitzbühel erfolgreich
Besonders erfreulich ist das gute Abschneiden der SchülerInnen der NMS Kitzbühel. Bei den SchülerInnen der 6. Schulstufe konnte Lilly Fuchs den ersten und Felix Hinterseer den zweiten Platz in Tirol erreichen. Solche Ergebnisse sprechen für sich selbst und zeigen, dass die NMS Kitzbühel mit ihrem Schulkonzept erfolgreich arbeitet und in diesem Fall die Bemühungen der Mathematikpädagogen Früchte tragen. Die Beschäftigung mit mathematischen Fähigkeiten ist eine Grundvoraussetzung für viele erfolgreiche Berufswege, auch die Wirtschaft verlangt nach Facharbeitern, vor allem im technischen Bereich. Mit den  Schwerpunktklassen (z.B. Informatik oder Klassen,  die zusätzliche Stunden in Physik haben) schafft die Bildungseinrichtung die entsprechenden Rahmenbedingungen dafür. Erfolge wie der beim „Känguru der Mathematik“ zeigen die Richtigkeit unseres Weges an der NMS Kitzbühel.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen