15.09.2020
Event  
 

Lesung Clementine Skorpil

Literaturverein St. Johann startet in den literarischen Herbst am Dienstag, 15. Sep. 2020 mit der Lesung von Clementine Skorpil und ihrem Roman „Max Leitner, Ausbrecherkönig“.

Max ist nicht tot, aber auch nicht lebendig. Es ist schlimmer als tot sein. Er sitzt im Gefängnis. Lebendig begraben. In sein Schicksal gefügt hat sich der erwähnte Max aber nie. Fünfmal ist der mittlerweile 61-jährige Südtiroler aus Gefängnissen ausgebrochen, genauso oft wurde er wieder geschnappt. Fast sein halbes Leben hat er hinter Gittern verbracht. Die Autorin Clementine Skorpil war bislang vor allem für ihre zeithistorischen China-Romane (zuletzt "Langer Marsch") bekannt. Nun hat sie also einen Mann porträtiert, der noch lebt. Herausgekommen ist dabei ein Buch, das Max Leitner nicht als von der Staatsmacht verfolgten Helden verklärt, wie er sich das wohl selbst wünschen würde. Es wurde vielmehr eine außergewöhnliche Geschichte eines Unbeugsamen mit all seinen Licht- und Schattenseiten. 

Musikalische Begleitung: Helmut Skorpil

Dienstag, 15. Sep. 2020, Alte Gerberei, Beginn 19:30 Uhr, Einlass 18:30 Uhr, Einlass nur mit schriftlicher Reservierung möglich unter info@literaturverein.at. www.literaturverein.at
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen