20.12.2019
News  
 

„Legend Award“ für Lindsey Vonn

Außergewöhnliche Persönlichkeit, außergewöhnliche Location, außergewöhnlicher Anlass: Im Rahmen des 80. Hahnenkammrennens wird Lindsey Vonn in der Nacht der Legenden mit dem Legend Award ausgezeichnet.

Kitzbühel | Der von ihr sehnlichst herbeigewünschte Start auf der Streif ist Lindsey Vonn als aktiver Rennläuferin stets verwehrt geblieben; erst der Rückzug aus dem Spitzensport macht es der US-Amerikanerin möglich, das kommende Kitzbüheler Hahnenkammrennen (24. bis 26. Jänner 2020) live zu erleben - allerdings als Gast.  
In der „Kitz Legends Night“ am Samstag, 25. Jänner, im Hotel zur Tenne, ist Lindsey Vonn nämlich Ehrengast, um den Legend Award, eine vergoldete Gams aus der Kunstschmiede des Kitzbühelers Heinz Sohler jun., entgegenzunehmen. Ausgezeichnet wird sie nicht nur aufgrund ihrer Spitzenleistungen im alpinen Rennsport, sondern vor allem auch wegen ihres herausragenden persönlichen Engagements abseits der Rennstrecken, erläutert Gastgeberin Sophie Hofmann, die mit ihrem Team von Hofmann Experience die Kitz Legend Night sowie den Legend Award ins Leben gerufen hat. „Lindsey Vonn ist eine Inspiration für junge Menschen. Sie hat eine Foundation gegründet, um mit der Bereitstellung von Stipendien und Programmen in Bildung und Sport junge Mädchen zu fördern und sie bei der Verwirklichung ihrer Träume zu unterstützen.“ Vonn selbst habe in ihrer einzigartigen, aber auch von Verletzungen geprägten Karriere immer wieder eindrucksvoll gezeigt, dass man große Ziele erreichen könne.

Die „Nacht der Legenden“, die zum 80. Hahnenkammrennen Premiere feiern wird, will Sophie Hofmann nicht als Galaabend, sondern als Hommage an den Sport und seine Legenden verstanden wissen. „Weil der Skisport die Menschen aus aller Welt miteinander verbindet und weil der Sport immer wieder Legenden hervorbringt, die uns auf- und abseits der Piste inspirieren.“

Kostelic, Hudec & Malusa rocken die Tenne
Als weiteres Highlight nennt Hofmann den Auftritt der Band „Masters of Disaster“ mit Ivica Kostelic, Jan Hudek und Matteo Malusa. Auf der Gästeliste stehen viele ehemalige und aktive Spitzensportler, darunter auch Daron Rahlves. Der ehemalige Kitzbühel-Sieger (Abfahrt 2003; Super-G 2004) habe sein Kommen bereits freudig zugesagt, berichtet Sophie Hofmann. Alexandra Fusser

Lindsey Vonn freut sich bereits auf Kitzbühel - ebenso Ex-Rennläuferkollege Daron Rahlves. Foto: Reusch-Spiess

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen