28.09.2016
News  
 

Lange der Nacht der Museen

Die Museen und Galerien im Bezirk Kitzbühel haben bei der langen Nacht der Museen wieder einige Programmhöhepunkte zu bieten.

Bezirk | Ausgewählte Kellergewölbe stehen im Mittelpunkt der Langen Nacht der Museen in Kitzbühel. Eine nächtliche Tour führt ab 20.30 Uhr vom Untergeschoss des Museums durch einige der ältesten Bauteile der Kitzbüheler Altstadt bis zu den Fundamenten der gotischen Spitalskirche unter dem alten Stadtspital. Die Lange Nacht selbst startet um 18 Uhr und hat außerdem einen Vortrag und Führungen zur aktuellen Sonderausstellung „Waldes Zeitgenossen“.

Galerien und Museen haben offen

Für Besucher offen sind in der Langen Nacht auch die Kitzbüheler Galerien Zeitkunst, artdepot und Gaudens Pedit sowie die Museen Jochberg und St. Johann, das anlässlich der Sonderausstellung „Sainihanser Köpfe“ Theatralisches und Amüsantes aus St. Johann zur Aufführung bringt.

Programm Museum St. Johann: 19 Uhr „Sainihanser Köpfe“ Führung durch die Sonderausstellung mit Werken von Peter Thaler, 20 Uhr „800 Jahre St. Johann“ Historischer Vortrag zum Jubiläumsjahr 1216 – 2016 und Uraufführung des Kurzfilms „Barockes St. Johann“, 21.30 Uhr: „So Ein Theater“ Theatralisches und Amüsantes rund um Peter Thaler.

Mit dem Shuttel-Bus durch die Nacht

Wie jedes Jahr ermöglicht auch heuer ein Shuttle-Bus den Besuch aller teilnehmenden Institutionen. Die Busfahrt ist im Ticketpreis von 6 Euro inkludiert (Kinder bis 12 Jahre frei). Der Bus fährt zwischen 19 und 22 Uhr jede volle Stunde von St. Johann nach Kitzbühel und Jochberg, Endstation ist um 23 Uhr in St. Johann.

Bild: Bei der langen Nacht der Museen am 1. Oktober öffnet auch das Museum Kitzbühel wieder seine Türen. Foto: Museum Kitzbühel

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv