10.01.2020
News  
 

Lachen ist die beste Medizin!

Die Heimatbühne Kitzbühel zeigt in ihrem  neuen Stück „Gute Besserung!“ neue Dimensionen der Zwei-Klassen-Medizin auf. Egal ob Privat- oder Kassenpatient, die Lachmuskeln werden ordentlich strapaziert – rezeptfrei.

Kitzbühel | Der Nächste bitte! Die Heimatbühne Kitzbühel lädt in ihrem neuen Stück „Gute Besserung!“ von Bernd Gombold  in die Arztpraxis von Dr. Klaus Sommer ein.

Szenenapplaus
Für Kassenpatienten hat seine Frau Marlene wenig übrig, die versauern im Wartezimmer – schließlich will die Finka in Mallorca finanziert werden! Die Privatpatienten werden dafür umso mehr umsorgt und dürfen sich über Massagen bei Tochter Katrin freuen. So auch Dr. Wuschnik, der zusätzlich zur Massage auch gleich die Tochter heiraten soll. Soll – denn die hat andere Pläne. Die chaotischen Zustände in der Arztpraxis perfekt machen der italienische Macho-Hausmeister, eine für den Arzt schwärmende Dauerpatientin und der schleimige Pharmavertreter. Und dann kommt auch noch eine Dame in die Praxis, die ihren Mann kastrieren will – oder war es doch der Kater?

Vom Publikum gab`s viel Zwischenapplaus
Mit der Heimatbühne Kitzbühel wird selbst ein Arztbesuch zum Vergnügen. Vom begeisterten Premierenpublikum gab es neben Zwischenapplaus auch am Ende tosenden Applaus. Regisseur Georg Ritter hat das Stück perfekt besetzt und inszeniert.
Franz Berger als gutmütiger „Dr. Sommer“. Maria Fäth gibt als seine resolute Frau gekonnt den Ton an. Als Patienten statten Georg Ritter, Erika Wessner, Ludwig Wagstätter, Elfriede Wieser und Christl Planer der Praxis einen lustigen Besuch ab.
Patricia Krimbacher gibt mit Klaus Ritter ein heimliches Liebespaar und Daniela Lapper versucht als Arzthelferin den Überblick zu behal­­ten.
Mit seinem italienischen Charme punktet Giovanni Ferrandes als Hausmeister und für zahlreiche Lacher sorgt Stefan Ritter jun. als schleimiger Pharmavertreter.
Es fällt schwer, einzelne Leistungen herauszuheben, bescherte doch die gesamte Truppe  einen irrwitzigen Theaterabend ohne Längen. Dass die Zeit beim Arzt so schnell vergehen kann...

Mehr Fotos in unserer Fotogalerie!

Weitere Spieltermine
Die nächsten Ordinationszeiten der Heimatbühne Kitzbühel im Kolpingsaal sind am 10., 15., 22. und 29. Jänner, 5., 12., 19. und 27. Februar sowie 4. und 13. März jeweils um 20 Uhr.  
Karten sind bei Kitzbühel Tourismus oder unter www.heimatbuehnekitzbuehel.at im Vorverkauf erhältlich. Johanna Monitzer

Paul Pille (Stefan Ritter jun.) preist seine Produkte Dr. Sommer (Franz Berger) an. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen