Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
21.06.2019
News  
 

Kunst kindgerecht vermittelt

Acht Workshops mit Kunstpädagogen führen Kinder und Jugendliche in den Ferien an die verschiedensten Kunstformen heran. Die Kinder-Sommerakademie „Trampolissimo“ widmet sich heuer dem Thema „Natur und Luft“.

St. Johann | Für viele Kinder ist die Kinder-Sommerakademie „Trampolissimo“ zu einem Fixpunkt geworden. „Einige Familien planen mittlerweile sogar ihren Urlaub danach“, freut sich Projektleiterin Marisa Schweizer. Schweizer hat die Organisation der Workshops in diesem Jahr übernommen: „Wir halten an Altbewährtem fest, bringen aber auch neue Impulse.“

Es wird laut: „Stomp!“

Lautstark los geht es am 25. Juli mit dem Trommelworkshop „Stomp!“, wo mit Alltagsgegenständen Musik gemacht wird.
Eine Reise in den Märchenwald verspricht „Das Theaterlabor“ mit Theaterpädagogen Wolfgang Klingler am 29. Juli.
Die heimische Autorin Elisabeth R. Hager kommt am 5. August wieder extra von Berlin in  ihre Heimat, um den Kindern Freude an der Literatur zu vermitteln. Im literarischen Schreibworkshop wird es dieses Mal um die Natur gehen. „Was ist die Natur überhaupt? Was haben wir davon? Wie wichtig ist Umweltschutz – all diese Themen werden spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger behandelt. Im Vordergrund stehen nicht Rechtschreibung oder Grammatik, sondern die Freude an der Fantasie“, erklärt Hager.
Wie man sich zu angesagter Hip-Hop Musik lässig bewegt, lernt man ab 7. August beim Tanzworkshop „Breakdance & Hip-Hop“.
Seit Anbeginn der Sommerakademie dabei ist auch Kunstpädagogin Ulrike Laubert-Konietzny. Bei „Künstler sehen ander(e)s“ von 12. bis 16. August wird der Fokus auf das kreative Sehen, Malen und Gestalten gelegt.
Bewährt und beliebt bei „Trampolissimo“ ist das Figurentheater mit Katharina Mayer-Müller, wo Kinder ihren selbstgebastelten Figuren Leben einhauchen.
Zum Abschluss der Kinder-Sommerakademie geht es noch einmal hoch hinaus. Im Drachenbaukurs „Windige Brüder“ mit Anna Rubin können Kinder die Schwerkraft bezwingen.

Präsentation am Ende

Alle Workshops finden in der Alten Gerberei in St. Johann statt. „Wir bitten um frühzeitige Anmeldung, denn die Workshops sind oft ausgebucht“, erklärt Schweizer. Zum Abschluss eines jeden Workshops gibt es außerdem wieder eine Präsentation (siehe Daten und Fakten). Die Kinder freuen sich über zahlreiche Besucher. Johanna Monitzer

Daten & Fakten: „Trampolissimo“ 2019 Überblick
25. bis 26. Juli: Trommelworkshop „Stomp!“ mit Renate Schneidhofer für Kinder von 8 bis 16 Jahren (Aufführung 26. Juli, 19 Uhr).
29. Juli bis 1. August: „Das Theaterlabor“ mit Wolfgang Klingler für Kinder von 10 bis 16 Jahren (Aufführung 1. August, 18 Uhr).
5. bis 7. August: „Was der Wind erzählt“ Literaturworkshop mit Elisabeth R. Hager für Kinder ab 7 Jahren (Lesung am 7. August, 11 Uhr).
7. bis 9. August: „Breakdance & Hip-Hop“ mit Tobias Hanny und den Classic Skills aus Fieberbrunn für Kinder (zwei Gruppen) von 6 bis 16 Jahren (Aufführung 9. August, 19.45 Uhr).
12. bis 16. August: „Künstler sehen ander(e)s“ Kunstworkshop mit Ulrike Laubert-Konietzny für Kinder von 5 bis 8 Jahren (Ausstellung 16. August, 16 Uhr).
19. bis 23. August: „Himmel hoch jauchzen“ Figurentheater mit Katharina Mayer-Müller für Kinder von 6 bis 10 Jahren (Aufführung 23. August, 16 Uhr).
30. bis 31. August: „Windige Brüder“ Drachenbaukurs mit Anna Rubin für Kinder von 10 bis 14 Jahren (Flugpräsentation 31. August, 13.30 Uhr).
Infos und Anmeldungen unter www.trampolissimo.at

Foto: Marisa Schweizer informierte über „Trampolissimo“. Foto: Monitzer

 

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen