26.01.2019
News  
 

„Kümmerer“ als Vorbild für ganz Tirol

In der Betreuung älterer Menschen gibt es im Brixental ein breites Angebot mit einem großen Netz an Versorgungsstrukturen.

Brixental | „Schon 2010 haben die Gemeinden des Brixentales inklusive Wildschönau die Zusammenarbeit intensiviert und gemeinsame Projekte (zum Beispiel die Freiwilligenbörse) entwickelt. 2016 startete das Projekt „Case und Care Management“, berichten der Obmann des Planungsverbandes 31, Bgm. Josef Kahn, und Bgm. Paul Sieberer. Zusammen luden sie den zuständigen Gesundheits- und Pflegelandesrat Bernhard Tilg kürzlich nach Hopfgarten ein, um unter anderem auch dieses Konzept vorzustellen.

Dietmar Strobl, seit 2017 der „Kümmerer“ für die Gemeinden Wildschönau, Itter, Hopfgarten, Westendorf, Brixen, Kirchberg und Reith, erläuterte LR Tilg seine Tätigkeiten. „Bei meiner Arbeit geht es um grundsätzliche Information über das Betreuungsangebot, Unterstützung bei der Antragstellung von Förderansuchen und auch um Hausbesuche, im Rahmen derer gemeinsam mit den Betroffenen und Angehörigen die Situation besprochen wird, um die beste Betreuung zu finden“, so der Case und Care Manager.

LR Bernhard Tilg war voll des Lobes für dieses in Tirol noch einzigartige Projekt. Im Raum Landeck gibt es derzeit zwei ähnliche Aktivitäten. „Der Case und Care Manager hat eine Vernetzungsfunktion und dieses bestehende Konzept in Brixental/Wildschönau hat eine Vorbildfunktion für das ganze Land, weil es für Betroffene eine große Erleichterung darstellt, wenn sie von einem Profi unterstützt werden.“ Tilg möchte diese „Kümmerer“ auch in anderen Bereichen, etwa in der Psychiatrie, einsetzen. „Es gibt in der pflegerischen Versorgung viele Bereiche, in denen es fachkundige Ansprechpartner für die Bevölkerung braucht.

Mein Dank gilt den Gemeinden des Brixentales sowie den Sozial- und Gesundheitssprengeln, speziell Kirchberg, für die Entwicklung dieses Konzepts. Besonders danken möchte ich Herrn Dietmar Strobl für die hervorragende Arbeit, die hier im Bezirk geleistet wird“, so Landesrat Tilg.

Bild: Paul Sieberer (Bürgermeister Hopfgarten), Christian Glarcher (Heimleiter Wohn- und Pflegeheim Hopfgarten), LR Bernhard Tilg, „Kümmerer“ Dietmar Strobl und Josef Kahn (Bürgermeister Itter, von links) stellten das Vorzeigebeispiel in der pflegerischen Versorgung „Case und Care Management Brixental/Wildschönau“ vor. Foto: VP Tirol

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv