21.12.2018
Event  
 

Krippenreise durch die Wildschönau

In der Wildschönau können rund um Weihnachten gleich vier Krippen ins Lebensgröße bewundert werden. Eine gute Gelegenheit für einen weihnachtlichen Ausflug ins Hochtal.
 

Seit heuer ist auch in Thierbach, dem höchstgelegenen Ort der Wildschönau, eine Krippe mit lebensgroßen Figuren zu finden. Die Figuren entstanden Anfang September beim zweiten Holz-Workshop, initiiert von Gemeinde und Tourismusverband, zum Thema „Krippe“. An drei Tagen schufen die sieben Teilnehmer unter der Leitung von Markus Pineider und Thomas Breitenlechner beeindruckende Krippenfiguren aus Tannenholz. Seit dem ersten Adventwochenende ist diese Krippe vor der sogenannten „Badstub“ in Thierbach zu bestaunen. Es handelt es sich dabei bereits um die vierte lebensgroße Krippe im Hochtal.

In Niederau wird jährlich der ganze Pavillon gegenüber der Pfarrkirche in eine große Krippe umgewandelt. Besonders in den Abendstunden erstrahlt der Pavillon mit den Silhouetten der heiligen Familie und dem dazugehörenden Vorplatz in weihnachtlichem Glanz.

In Oberau wurde im Vorjahr direkt vor der Kirche eigens ein kleiner Stall für die bemalten Oberauer Krippenfiguren geschaffen. Das verwendete Holz ist bis zu 200 Jahre alt und wurde nach alter Handwerkskunst mit Holznägeln verarbeitet. Das Dach ist mit Schieferplatten aus dem Aostatal gedeckt.

Die sehr klaren und einfachen Krippenfiguren für Auffach wurden letztes Jahr im Rahmen eines Workshops geschaffen und finden seither jährlich nach dem Wildschönauer Bergadvent vor der Auffacher Pfarrkirche in einer über 400 Jahre alten schweren Wurzel aus Zirbenholz ihren Platz.

Zusätzlich zu diesen vier besonderen Krippen können in allen Pfarrkirchen der Wildschönau große Krippenlandschaften betrachtet werden. Auf zur Krippenreise in die Wildschönau!

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv