21.12.2016
News  
 

Kräftige Hilfe von der Sparkasse

Anstelle von Weihnachtsgaben für die Kunden spendete die Sparkasse der Stadt Kitzbühel auch heuer wieder für soziale Projekte.

Kitzbühel | Sie haben schon eine lange Tradition, die Spenden der Sparkasse der Stadt, die alljährlich vor Weihnachten vergeben werden. Mehr als vier Jahrzehnte lang werden in der Adventzeit soziale Projekte unterstützt. Aber nicht nur in der vorweihnachtlichen Zeit zeigt sich die Sparkasse der Stadt Kitzbühel spendabel, auch während des Jahres werden die verschiedensten Einrichtungen, Veranstaltungen und Vereine unterstützt. In Summe werden im Jahr um die 250.000 Euro für Sponsoring ausgegeben.

Heuer wurden zwei Einrichtungen mit je einem Scheck von 5.000 Euro bedacht. Unterstützt wird das Projekt „Schulassistenten“ an der Volksschule Kitzbühel. Die Notwendigkeit dieses Projekts ergibt sich daraus, dass vor allem Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten keine zusätzlichen Stunden aus dem „sonderpädagogischen Topf“ zur Verfügung gestellt erhalten, aber eben genau diese Kinder sich im Klassenverband sehr schwer konzentrieren und auch sozial eingliedern können.

Als Zweites wird die tiergestützte Pädagogik und Therapie „Wald am See“ in Kitzbühel unterstützt. Der gezielte Einsatz von Tieren (Lamas, Schafe, Esel, Pony, Hühner, Laufenten, Kaninchen und Katzen) hat positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen, besonders für Kinder und Jugendliche zur Förderung motorischer, emotionaler, sozialer und geistiger Kompetenzen. Der Anteil der Weihnachtsgabe ist zweckgebunden.
Elisabeth M. Pöll

Bild: Die Vertreter der Sparkasse Kitzbühel bei der Übergabe der Schecks an die Vertreter der Einrichtungen „Schulassistenten“ und „tiergestützte Pädagogik und Therapie Wald am See“. Foto: Pöll

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Facebook