Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
03.06.2019
News  
 

„Koasa“-Infos an einer Schnittstelle

Ellmau  | Der Tourismusverband Wilder Kaiser arbeitet derzeit an einem Infrastrukturprojekt, das Gäste und touristische Leistungsträger in der Region digital miteinander vernetzt.

Umgesetzt wird das Projekt WIDI – Wilder Kaiser Digital Infotainment – gemeinsam mit dem St. Johanner Unternehmen goingsoft. Wilder Kaiser Digital Infotainment ist ein interaktives Informationssystem, das Inhalte, die für den Gast vor Ort wichtig sind, kompakt und übersichtlich darstellt. Mit dem Projekt wird in der Region ein möglichst umfassender digitaler Datenpool etabliert, der verschiedenste Ausgabemedien zentral bespielt. Vermieter und touristische Unternehmen können die gesamte Plattform uneingeschränkt kostenlos nutzen. Zusätzlich wird es verschiedene Premium-Varianten geben, mit denen eigene Inhalte beigesteuert, ergänzt oder die Daten im eigenen Layout dargestellt werden können.   

„Elli“ als Pionierin
Mit dem neuen Service „WIDI“ will der Tourismusverband Informationen aus den unterschiedlichsten Quellen bündeln und dem Gast gezielt zur Verfügung stellen. Viele Inhalte kommen über Schnittstellen von externen Datenquellen wie  Kartendiensten oder Buchungsportalen. Auch Live-Informationen wie Newsticker, Wetterprognosen oder Echtzeitdaten von Bussen werden ebenfalls in die neue Plattform integriert.  Aus der WIDI-Plattform heraus können nahezu allen digitalen Medien in der Region – von den eigenen Smartphones und Notebooks der Gäste, über die öffentlichen WLAN-Hotspots, Infoscreens, Hotel-Fernseher oder auch der bestehende Infokanal „Wilder Kaiser TV“ zentral bespielt werden. „Das Konzept umfasst standortfixe Bildschirme und mobile Endgeräte, geht also weit über das Konzept Web-App  hinaus“, fasst Lukas Krösslhuber zusammen.
Vor rund einem Jahr ging in Ellmau mit der digitalen Urlaubsbegleiterin „Elli“ bereits ein erster Probelauf in Betrieb. Seither nutzen bis zu 5.000 Gäste täglich den zentralen Informationspool.

Stefan Seiwald, Josef Adelsberger (goingsoft) und TVB-GF Lukas Krösslhuber arbeiten an der digitalen Zukunft der Gästekommunikation. Foto: goingsoft

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen