20.02.2019
News  
 

Knapp 3.600 ehrenamtliche Stunden

Großes Lob gab es von Ortsstellenleiter Markus Brandstätter zu Beginn der Versammlung der Bergrettung Waidring – 2018 wurden fast 3.600 ehrenamtliche Einsatz- und Ausbildungsstunden geleistet.

Waidring | „Wir alle können stolz auf unsere Leistung sein, ich danke der gesamten Mannschaft und allen Ausbildnern für die tolle Kameradschaft und die Zusammenarbeit.“ Die Bergrettung Waidring zählt aktuell 41 Mitglieder (35 Aktive, drei Anwärter, drei Passive). Im Vorjahr wurden 914 Stunden für eine Nachtübung, eine Lawinenübung mit der örtlichen Feuerwehr, Gemeinschaftsübungen mit den Bergrettern aus Reit im Winkl und St. Ulrich, eine Liftbergeübung (8er-Gondelbahn Steinplatte) und die Bezirks- und Landesübungen aufgewendet. 1.724 Stunden umfassten 36 Pistenrettungstage im Skigebiet Steinplatte.

David Auer absolvierte mit seinem Lawinensuchhund 24 Übungen und schloss die Ausbildung erfolgreich ab. Erfolgreich konnte auch Lukas Flatscher seine Ausbildung zum Bergretter ablegen. Im Ausbildungszentrum Jamtal wurden verschiedenste Kurse mit 730 Fortbildungsstunden und mit einem Kostenaufwand von 3.900 Euro absolviert.

Die Einsatzbilanz 2018 weist elf Such- und Bergeeinsätze im Gemeindegebiet und im Grenzgebiet zu Bayern mit 190 Einsatzstunden auf. Ergibt in Summe 3.558 ehrenamtliche Stunden. Teilnahmen an der Spielenacht, Feuerbrennen, Ausflug nach Nauders, die Hubert Heigenhauser Gedächtnistour am 11er Horn ergänzten den vollen Terminkalender 2018. Im Jugendbereich werden derzeit 49 Kinder und Schüler in sechs Kletter- bzw. Bouldergruppen betreut.

Besonderer Dank kam abschließend vom Betriebsleiter der Bergbahnen Steinplatte, Leo Millinger, und Gemeindevertreter Gottfried Flatscher. Beiden war es ein persönliches Anliegen, den Bergrettern zu danken. rw

Bild: Bezirksleiter Peter Haidacher und Ortsstellenleiter Markus Brandstätter (re.) gratulieren Dr. Manfred Klema zur Ehrung (25 Jahre) und Lukas Flatscher zum Abschluss seiner Bergretter-Ausbildung. Foto: Wörgötter  

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen