05.06.2018
News  
 

Kleine Münze, große Wirkung

Brixentaler für Brixentaler wurde von den Kaufmannschaften aus Brixen, Kirchberg und Westendorf ins Leben gerufen.

Brixental | Als Martin Dersch vor rund zehn Jahren nach einem schweren Autounfall im Krankenhaus erwacht, liegt vieles im Dunklen. Auf den damals 20-Jährigen wartet ein langer, steiniger Weg zurück ins Leben, den er mit Zuversicht, Willenskraft, seinem Glauben und nicht zuletzt dank der Hilfe der Ärzte, Pfleger, Familie und Freunde auf sich nimmt. Von Beginn an gibt es nur ein Ziel: „Ich will wieder raus aus dem Rollstuhl.“ Die körperlichen Einschränkungen sind dabei nur ein Teil der Dinge, die Martin überwinden muss. Hinzukommt das Erlernen der Sprache, Schreiben und Lesen.

Wer Martin heute trifft, lernt einen lebensfrohen jungen Mann kennen, dessen Kampfgeist weiterhin ungetrübt ist. Hartes, konsequentes Training und der nicht enden wollende Rückhalt aus der Familie haben dazu beigetragen, dass Martin ein für ihn geregeltes Leben führen kann. Jeden Mittwoch ist er von seinem Arbeitgeber freigestellt, um sich intensiv dem Gedächtnistraining am Computer, der Physiotherapie und der Reittherapie widmen zu können.

Letzteres ist für ihn besonders entscheidend: „Wenn ich nach dem Training vom Pferd steige, haben sich meine motorischen Fähigkeiten um vieles verbessert. Ich kann aufrechter, stabiler und schneller gehen als zuvor“, erzählt Martin. „Diese Therapien sind für mich lebensnotwendig geworden, jedoch müssen wir viele davon selber finanzieren.“

Schicksale, wie jenes von Martin, zeigen, wie sich im Bruchteil  einer Sekunde das ganze Leben verändern kann. Das Sozialprojekt Brixentaler für Brixentaler greift Einheimischen in solchen Fällen finanziell unter die Arme. Die überbrachten Brixentaler im Wert von 1.000 Euro wird die Familie Dersch für den aktuellen Umbau des Elternhauses verwenden, um Martin eine barrierefreie Wohnung zu ermöglichen.

Sie möchten Brixentaler für Brixentaler unterstützen? Spendenkonto: Sparkasse Kitzbühel AT62 2050 5000 0147 4485 – vielen Dank!

Bild: Sabrina Schweiger, Claudia Schermer, beide KFM Kirchberg,  Martin Dersch und  Helmuth Hehenberger, Ortsmarketing (von links).

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv