03.05.2019
News  
 

Kleine Kapelle mit großen Klängen

Nach sechs Jahren übergab Johann Dagn jun. am Ostersonntag die musikalische Leitung an Wolfgang Hindinger. Der Wahl-Schwendter ist der neunte Kapellmeister der Musikkapelle Schwendt seit ihrer Gründung im Jahre 1932.

Schwendt | Der Wechsel war beim Osterkonzert auch musikalisch unüberhörbar. Johann Dagn jun. dirigierte im ersten Teil traditionelle Blasmusik, unter anderem den „Kitzbüheler Standschützenmarsch“ zur Eröffnung und die Polka „Zeitlos“ des Kössener Komponisten Martin Scharnagl oder die „Ellwangen Polka“, ein Lieblingsstück von Moderator Lenz Moser aus Bayern. Nach der Taktstockübergabe in der Pause präsentierte sein Nachfolger imposante internationale Werke.

Zum Einstand hatte Kapellmeister Wolfgang Hindinger bekannte Operetten-Melodien von Franz Lehár aus „Die lustige Witwe“ gewählt. Modern und swingend ging es mit „Cornfield Rock“ von Jacob de Haan weiter. Es folgte die selten von Blaskapellen intonierte Variation „Nimrod“ von Edward Elgar, ein häufig in Filmmusiken verwendetes Werk wie beispielsweise im Spielfilm „Australia“ oder im Historienfilm „Elisabeth“. Auch die Herausforderung des schwierigen sinfonischen Marsches „The Imperial March“ aus Star Wars meisterten die Schwendter Musikanten hervorragend, bevor die Konzertbesucher mit „The Magnificent Seven“, den glorreichen Sieben, in den Wilden Westen reisten.

Der neue Kapellmeister von Schwendt

Obmann Bernhard Stuefer dankte im Zuge der Taktstockübergabe Johann Dagn jun. für seine sechsjährige Tätigkeit als Kapellmeister, der Schwendter verstärkt künftig wieder das Flügelhorn-Register. Stuefer stellte anschließend den neuen Kapellmeister vor: Wolfgang Hindinger studierte an der Hochschule für Musik in München im Hauptfach Oboe. Bis zur Pensionierung 2018 war der Sohn des Organisten der Heldenorgel in Kufstein als Solo-Oboist an der Niedersächsischen Staatsoper in Hannover tätig. Seit 2015 ist Hindinger Wahl-Schwendter und seit 2018 Mitglied der Musikkapelle Schwendt.

Leistungsabzeichen übergeben

Ehrungen standen heuer keine an, dafür konnten zahlreiche erfolgreich absolvierte Leistungsabzeichen überreicht werden. In Bronze an die Klarinettistinnen Maria Eberhardt, Jessica Schinkel, Nathalie Wallner und Andreas Praschberger (Tenorhorn). Gold hatte im Vorjahr Daniela Stuefer auf der Trompete abgelegt. Roswitha Wörgötter

Bild: Taktstockübergabe in Schwendt (v.l.) Johann Dagn jun. mit seinem Nachfolger Kapellmeister Wolfgang Hindinger und Obmann Bernhard Stuefer. Foto: Wörgötter

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv