Bike Funday

 
 
Kitzbüheler Anzeiger

Kössen/Schwendt

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
2 Kaiserwinkl aktuell Februar 2021 GEMEINDE KÖSSEN 6345 Kössen · Dorf 14 • Telefon 05375 6201 • Fax 05375 6201-29 • http://www.koessen.tirol.gv.at Kössen informiert Wichtige Winterpflichten & sportliche Winterfreuden. Das Altenwohn- und Pflegeheim Kössen-Schwendt informiert wöchentlich. Vorsicht vor Legionellen. Fünf Notariatstage in Kössen. Winterliche Spezial- einsätze Die ersten starken Schnee- fälle haben uns gegen Mitte Jänner erreicht. Un - ser Schneeräumdienst war einmal mehr im Großein- satz, um alle Wege und Straßen schnellstmöglich von der weißen Pracht zu befreien; Nachteinsätze und Fahren in den frühen Morgenstunden inklusive. An dieser Stelle ein ganz großes Danke von meiner Seite. Die kalten Temperaturen sorgten aber auch unter der Erde für so manchen Spezialeinsatz unseres Bauhofteams. Von Novem - ber 2020 bis Mitte Jänner 2021 kam es im Gemein - degebiet Kössen zu zehn kältebedingten Rohr- brüchen. Keine Seltenheit im Winter und auch normal in der kalten Jahreszeit. Vor allem bei alten Abschnitten unseres Leitungssystems ist mit Rohrbrüchen zu rechnen, immerhin beste- hen manche Leitungen seit inzwischen 30, 40 Jahren oder gar noch länger. Auch wenn diese Einsätze immer wieder vorkommen, ist es doch jedes Mal wieder eine Herausforderung für unser Team rund um Wasser - meis ter Tom Kitzbichler. Es gilt, die geborstene Stelle innerhalb kürzester Zeit zu reparieren, um die Wasser- versorgung der betroffenen Haushalte wieder herzu- stellen. Winterliche Dienste stehen auch für viele Pri - vate an. Laut Straßenver- kehrsordnung haben Eigen - tümer von Liegenschaften im Ortsgebiet sicherzu - stellen, dass öffentliche Gehsteige und Gehwege entlang ihrer Liegenschaft in einer Entfernung von nicht mehr als drei Metern in der Zeit von 06:00 Uhr früh bis 22:00 Uhr abends schneefrei und begehbar sind. Das heißt, bei Glatt- eisgefahr ist neben der Schneeräumung eine aus- reichende Streuung der Wege vorzunehmen. Auch wenn kein Gehweg vorhanden ist, muss dieser Bereich geräumt und ge- streut werden, allerdings nur im Ausmaß von einem Meter. Ebenso sind Schneewäch- ten und Eisbildungen von den Dächern zu entfernen. Der Schnee darf dabei je- doch nicht auf öffentliches Gut, sprich Stra ßen, Geh- wege oder Plätze geschöpft bzw. dort abgelagert wer- den. Bezüglich Dachlawinen sei darauf hingewiesen, dass auch Hecken von den Schneemassen zu befreien sind, wenn durch die örtli- che Nähe Gefahr besteht, dass darauf befindliche Schneewächten auf Straße, Gehweg usw. fallen. Weiters sei an der Stelle wieder einmal darauf hinge- wiesen, dass die Schnee- verdrängung im Zuge der Schneeräumung laut Ge- setz zu akzeptieren ist. Alle Fahrer der Räumfahrzeuge sind bemüht, keine Einfahr- ten zuzuschütten. Trotz- dem kann dies vor allem bei großen Schneemengen durchaus einmal unab- sichtlich passieren. In der- artigen Fällen bitte ich um Ihr Verständnis. Winterspaß Wir waren als Gemeinde von Winterbeginn an bemüht, trotz des fehlen- den Tourismus so viele Sportmöglichkeiten im Frei- en wie möglich zu bieten, die gewohnte Infrastruktur hochzufahren. So wurde der Eislaufplatz regulär geöffnet. Aufgrund behörd- licher Vorgaben musste dieser allerdings drei Tage nach der Öffnung vorüber- gehend im Rahmen des Lockdowns wieder zuge- sperrt werden. Seit der Wie- dereröffnung erwarten die Besucher beste Bedigun- gen. Langlaufloipen stehen seit Mitte Dezember Lang - laufbegeisterten zur Verfü- gung. Zuerst mit Kunst- schnee, seit Mitte Jänner wird auf Naturschnee ge- fahren. Bereits am Tag nach dem ersten starken, nächtlichen Schneefall wur- den allein in Kössen 30 Ki- lometer Langlaufloipe prä - pariert. In Walchsee erwar- ten Wintersportler zusätz- lich weitere 20 Kilometer und in Schwendt noch ein- mal zehn bestens präpa- rierte Kilometer. Seit die Öffnung der Skigebiete mit Weihnachten 2020 mög- lich war, steht das Skige- biet Unterberg Rodlern, Ski- fahrern und Snowboardern zur Verfügung. Für Ab- wechslung sorgt auch das Snowtubing beim Staffner- hoflift. An dieser Stelle ein großer Dank an die Zustän- digen des TVB Kaiserwinkl sowie der Unterberghorn- bahn für den Einsatz und die Zurver fügungstellung der Infrastruktur trotz den widrigen Bedingungen. Aktuell-02-2021_Aktuell- 19.01.21 21:46 Seite 2
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen