Die Gipfelkreuzchallengen läuft noch 2 Wochen. Sendet uns eure Bilder und gewinnt Preise unserer Partner aus der Region.

 
 

Hopfgarten im Brixental

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
März 2022 3 HOPFGARTNER BLATTL Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger! Im Zuge der letzten Gemeinderatssitzung wurden wieder wichtige Beschlüsse einstimmig gefasst: Aufgrund des Hochwassers in der Kelchsau muss die Brü‑ cke „Achenau“ neu errichtet werden. Nach dem offiziellen Ausschreibungsverfahren wurde die Firma Strabag als Bestbieterin ermittelt und mit den Arbeiten beauftragt. Die Arbeiten wurden bereits begonnen und belaufen sich auf ca. € 500.000,—. Ein weiteres Projekt, nämlich der Zu‑ und Umbau beim Kindergarten und in der Volksschule Kelchsau mit ge‐ schätzten K osten von ca. € 850.000,— wurde ebenfalls freigegeben. Durch diese Maßnahmen kann eine neue, al‐ terserweiterte Kindergartengruppe geführt werden, die bisherige Containerlösung wird dadurch hinfällig. Somit wird das Kinderbetreuungsangebot für den Ortsteil be‐ darfsgerecht für die Z ukunft ausgerichtet. Gleichzeitig er‐ gibt sich die Möglichkeit das R aumangebot für die V olks‐ schule zu verbessern, Garderoben und Sanitärräume ebenfalls dem Bedarf anzupassen und für die Bespre‐ chungsräume der V erantwortlichen Platz zu schaffen. Das dritte Projekt, nämlich die Neuerrichtung des Feu‑ erwehr‑Gebäudes am selben Standort und die Errichtung eines neuen Wohn‑ und Geschäftsgebäudes zwischen Feuerwehr‐Gebäude und W ohnanlage wurde ebenfalls frei‐ gegeben. Das Wohn‐ und Geschäftsgebäude wird als Miet‐ objekt mit entsprechenden Tiefgaragenplätzen – nach ei‐ nem durchgeführten Ideenwettbewerb – von der Alpen‐ ländischen Heimstätte errichtet. Darin sind der örtliche Nahversorger, ein kleines Cafe, Raum für die örtliche Raiff‐ eisenbank und die Ferienregion sowie 8 Mietwohnungen untergebracht. Der Platz zwischen beiden Objekten wird öffentlich genützt werden können, ein Spielplatz ist eben‐ falls vorgesehen. Weiters darf ich noch eine kurze Vorschau auf das zu er‑ wartende Rechnungsergebnis 2021 geben: Die Ergebnisrechnung weist ein deutliches Plus von € ~2,5 Mio. auf, ebenfalls der Finanzierungshaushalt mit ca. € 4,5 Mio. Geldfluss aus der operativen Gebarung. Die liquiden Mittel zum Jahresende (31.12.2021) betragen € 5,12 Mio. (haben sich also gegenüber 31.12.2020 um € 1,4 Mio. verbessert!) Der Schuldenstand konnte trotz Grundkauf Wasserfeld von anfänglich € 6,94 Mio. auf € 6,36 Mio. reduziert werden, der Verschuldungsgrad liegt also bei ca. 9 %. Der gesamte Vermögenshaushalt ist von ~ € 92,0 Mio. auf € 96,5 Mio. angewachsen. Hopfgarten steht also wirtschaftlich auf ge‐ sunden Beinen und kann aus diesem Grund die Heraus‐ forderungen in der Zukunft (geplante Projekte) gut meis‐ tern. Abschließend darf ich Sie alle nochmals auf die Gemein‑ derats‑ und Bürgermeisterwahlen am Sonntag, den 27.02.2022 hinweisen und soweit Sie es noch nicht schon erledigt haben, Sie bitten, Ihr Wahlrecht auszuüben und an den Wahlen teilzunehmen. Ihr Paul Sieberer, Bgm. Marktgemeinde Hopfgarten im Brixental Sachbearbeiter: Mag. Christoph Zellner Telefon: +43 (0)5335/2205-75, Fax-99 E-mail: amtsleiter@hopfgarten.tirol.gv.at Marktplatz 8 | 6361 Hopfgarten S T E L L E N A U S S C H R E I B U N G Bei der Marktgemeinde Hopfgarten gelangt per Juni 2022 die Stelle eines Sachbearbeiters (m/w/d) in der Finanzverwaltung mit einem Beschäftigungsausmaß von bis zu 20 Wochen- stunden zur Besetzung. Aufgabenbereiche: l Eigenständige Durchführung laufender Buchhaltungs- und Kassengeschäfte l Allgemeine Verwaltungstätigkeiten in der Abteilung Finanzen Aufnahmevoraussetzungen: l Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung l Berufserfahrung im Bereich Finanzen (Banken, Steuerberater, etc.) von Vorteil l Gute EDV-Kenntnisse l Bereitschaft zur laufenden Fortbildung- und Weiter- bildung l Verlässlichkeit, Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein einwandfreier Leumund Die Anstellung und Entlohnung erfolgt nach den Bestim- mungen des Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetzes 2012 (G-VBG 2012) in der jeweils geltenden Fassung, zu- züglich einer Verwaltungsdienst- und Personalzulage. Das sich daraus ergebende Mindestentgelt kann sich durch anrechenbare Vordienstzeiten im öffentlichen Dienst so- wie sonstige besondere fachliche Qualifikationen erhöhen. Aussagekräftige Bewerbungen (Personaldokumente, Zeug- nisse, Lebenslauf unter Anführung der bisherigen beruf- lichen Praxis) sind bis spätestens Freitag, den 16.04.2022 bei der Marktgemeinde Hopfgarten, Amts- leitung, einzubringen. Nähere Auskünfte erteilt Amtsleiter Mag. Christoph Zellner unter der Tel. Nr. 05335/2205-75 oder per E-Mail: amtsleiter@hopfgarten.tirol.gv.at. Der Bürgermeister: Paul Sieberer, e.h.
< Page 2 | Page 4 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen