Brixen im Thale

Ausgabe im Vollbild öffnen
Zurück Gemeindeübersicht
Seite 2 Unter uns November 2019 I N H A L T Redaktionsschluss: Fr., 15. Nov. 2019 www.unteruns.at QR Code scannen und alle Ausgaben ONLINE LESEN Was vor 40 Jahren in UNTER UNS zu lesen war „Die wichtigsten Pausen sind die Pausen des Nachdenkens“ war auf der Titelseite zu lesen. Der Text endete mit der Feststel- lung: Wer also nicht gedankenlos durchs Leben läuft, wird sich über Erfolglosigkeit nicht beklagen brauchen. Das Nachden- ken ist Nahrung für den Geist. Die Redaktion freute sich „In eigener Sa- che“ sehr darüber, dass UNTER UNS auch in Amerika gelesen wird und grüßte bei dieser Gelegenheit alle Auslands-Brix- ner, die nicht mehr bei uns wohnen, auch wenn das „Ausland“ noch in Tirol ist. Das Gemeindeamt informierte über den Baufortschritt beim Sportplatz, wo die Bauarbeiten für das gemeinsame Gebäude von Tennisclub und Sportverein begonnen wurden. In einem Hinweis wurden die jeweiligen Besitzer von Altautos aufgefordert, ihr ge- lagertes Autowrack bei der Gemeinde zu melden, damit der Abtransport über eine Firma veranlasst werden kann. Auf der Seite der Volksschule war ein Ge- dicht von Anni Sailer, geb. Engl, abge- druckt. Darin beschrieb sie sehr humorvoll, wie es war, als in der Schule im Oktober die Heizung im Schulhaus ausfiel. Die Erwachsenenbildung kündigte eine Bildungsveranstaltung mit drei Abenden zum Thema „Wie heute leben?“ mit Toni Ehammer aus Salzburg an. Der Priester, Bergsteiger und Forscher Prof. Ambros Aichhorn aus Salzburg kam mit seinem Lichtbildervortag „Tiere in Fels und Eis“. Der Fremdenverkehrsverband berichtete über die Ergebnisse der Werbe- und Ver- kaufsfahrten. Es wurde festgestellt, dass der Ort Brixen im Thale in fast keinem Verkaufskatalog der großen, mittleren und kleinen Reiseveranstalter Deutsch- lands, Holland und Belgiens aufscheint. Es gelang aber, einige gute Kontakte zu knüpfen und man hoffte, dass sich auch konkrete Erfolge einstellen. Der Imkerverein Brixen im Thale machte darauf aufmerksam, dass durch impor- tierten Auslandshonig die „furchtbare Bie- nenbrutkrankheit“, in Bienenfachbüchern als „amerikanische Faulbrut“ bezeichnet, eingeschleppt und verbreitet wurde. Pas- siert ist das durch Honigreste in Behältern, die zum Müll geworfen und dort von den Bienen aufgenommen wurden. Die Bevöl- kerung wurde gebeten, auf dieses Pro- blem bei der Müllentsorgung zu achten. Die Bäuerinnen veranstalteten einen Kurs „Milchverarbeitung in der Küche“ und lu- den herzlich zum „Bäuerinnenball“ beim Reitlwirt ein. Traurig war der Tennisclub Brixen, weil man den Aufstieg in eine höhere Spiel- klasse nicht geschafft hat, freute sich aber darüber, dass das Clubleben bestens funk- tioniert. Der Gesangsverein feierte sein 15-jähriges Bestehen mit einer Festveranstaltung. Nach dem Gottesdienst musikalisch ge- staltet von den Engelsbergern aus Hopf- garten geleitete die Musikkapelle die Chöre zum Herbstkonzert im Pfarrhof. Mitwirkende waren neben dem Gesangs- verein: D’Engelsberger aus Hopfgarten, Männergesangsverein „Adler“ aus Kelch- sau, die Stubenmusik „Ehrenstrasser“ und die Bläsergruppe der Musikkapelle Hopf- garten. „HSV - stark im Kommen“ war die Schlagzeile auf Seite 13. Bei HSV denkt man unwillkürlich an den Hamburger Sportverein. „Unser HSV heißt zwar im Klartext anders, spielt aber mindestens gleich gut. Es handelt sich dabei um den „Hofer Sportverein“, eine Hobbyfußball- mannschaft, die sich diesen Sommer for- miert hat.“ So die charmante Vorstellung des Vereins in unserer Zeitung. Die Musikkapelle kündigte ihr Cäcilien- konzert am 24. November 1979 im Gasthof Alpenrose an, die Schützengilde schrieb die Gildemeisterschaft und das Schützen- königschießen aus und der Kirchenchor erzählte von ihrem schönen Ausflug nach Südtirol. Der Fremdenverkehrsverband informierte über die Erstellung einer Zimmerinforma- tionstafel und bat die Vermieter, sich bei Interesse so bald wie möglich zu melden. „Zur Erstellung dieser Informationstafel kommt es ab einer Teilnehmerzahl von 60 Teilnehmern.“ Ein Inserat haben Raiffeisenkasse Brixen im Thale, Bauwaren Josef Kaufmann, Woll- und Handarbeitsstube Reinhold Broger, Franz van Rosendaal und Ski– Sport–Schuh Gschwantler geschaltet. 2 Was vor 40 J. zu lesen war 3 In eig. Sache, Frauentreff 4 TVB 5 Erwachsenenbildung/KBW 6 Gemeinde-Info 10 Gemeinde gratulierte 11 Vereinsstammtisch, Naturtalent 12 OGV 13 Kinderseite 14 Alpenverein 15 Familienticket 16 Rotes Kreuz, Feuerwehr 18 Ugandaprojekt 19 Cäcilienkonzert, Martini- markt, Klassentreffen, Duo Minerva 20 Ein Blick zurück, Konzerte in Westendorf 21 Adventkalender, Lawinenseminar Bergrett. 22 Pfarre, Demenz 23 Schwangerschaft, Weckruf an Volk Gottes, Stellenausschreibung 24 Altenwohnheim 25 Adventbazar, BKH St. Joh. 26 SGS 27 Ein unentbehrlicher Helfer 28 Kinderfreunde 31 Dorfzwerge, Kindergarten 32 Volksschule 33 NMS 34 Polyt. Schule, Lobensw. 36 Seniorenbund 38 Tennisclub 39 Sportverein, Skiclub 40 Bücherei 41 Alte Ansichten 42 Rezept, Tipp, in eig. Sache, Notrufnummern 43 Termine, Ärztedienste, Wetter, Impressum
< Page 1 | Page 3 >
 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen