01.08.2020
News  
 

Kitzbühel lädt zur #SOMMERFRISCHE

Seit jeher ist Kitzbühel besonders im Sommer Sehnsuchtsziel. Aus diesem Grund hat sich Kitzbühel Tourismus auf die Stärken der Region besonnen und die Sommerkampagne 2020 auf #SOMMERFRISCHE ausgerichtet.

Kitzbühel | Hierfür wurde mittels dreistufigem Kommunikationsplan ein Maximum an Flexibilität und Umsetzungsgeschwindigkeit für die Bewerbung der Zielmärkte, im Fokus Österreich und Deutschland, gewährleistet.
Für Dr. Viktoria Veider-Walser ist es gerade in solchen Zeiten unabdingbar, sich auf seine Kernaufgaben zu konzentrieren – den intensiven Kommunikationsmaßnahmen des hochwertigen Angebots, deren einheitliches Grundgerüst gemeinsam mit den Mitgliedsbetrieben erarbeitet wurden. Um die Mitgliedsbetriebe bestmöglich zu unterstützen, hat man bei Kitzbühel Tourismus zudem an einigen Neuerungen getüftelt.
So wurde für die Betriebe die Möglichkeit einer provisionsfreien Onlinebuchung für die Sommersaison über booking.kitzbuehel.com geschaffen. Die anteilige Verarbeitungsgebühr übernimmt dabei Kitzbühel Tourismus und gewährleistet somit, dass die Buchung direkt dem Beherbergungsbetrieb zugutekommt.

Alle teilnehmenden Betriebe werden zudem automatisch in der im Haus kreierten #SOMMERFRISCHE Partnerkampagne mitbeworben. Für eine maximale Präsenz der Mitglieder und zur Verstärkung der Direktbuchungen wurde es den Betrieben dabei ermöglicht, ihre konkreten Angebote bei diversen Print- und Onlinekampagnen direkt zu bewerben. Mit dieser Maßnahme wurde die direkte Anfrage und Buchung weiter gestärkt.
Der TourismusManager, eine interne Plattform für Mitglieder von Kitzbühel Tourismus wurde ebenfalls erweitert. Neben der täglichen Aktualisierung der Inhalte und einem wöchentlichen Newsletter wurde erstmalig ein komplettes Grafikpaket mit Werbemitteln, Grafikelementen sowie inhaltlichen Bausteinen zur Verfügung gestellt, um einen einheitlichen, starken und professionellen Auftritt nach außen zu gewährleisten.

Kommunikation nach außen
In ungewöhnlichen Zeiten ist ein kontinuierlicher Informationsaustausch mit allen Stakeholdern von erhöhter Wichtigkeit. Diese Aufgabe wurde von den Tourismusverbänden der Region Kitzbühel in den letzten Monaten gewissenhaft vorangetrieben.
Im Rahmen der Kommunikationsmaßnahmen, welche zu den Hauptaufgaben der Tourismusverbände zählt, wurden die Marketingaktivitäten mit Beginn der Krise umgehend an die veränderten Rahmenbedingungen angepasst. Somit konnte eine hochwertige, jedoch angepasste Kommunikation des qualitativen Angebots der Region gewährleistet werden. „Mit einer holistischen Kampagne, der Integration konkreter Angebote sowie attraktiven Storno- bzw. Umbuchungsbedingungen haben wir konsequent daran gearbeitet, die Nachfrage kurzfristig zu stimulieren und die Marke langfristig zu positionieren“, so Kitzbühel Tourismus Geschäftsführerin Dr. Viktoria Veider-Walser.

Positiv blickt die engagierte Direktorin in die Zukunft: „Die seit Jahrzehnten von Qualität geprägte Region, ausgezeichnete Infrastruktur und weitläufiger Naturraum, ausgewählte Unterkünfte, ein bemerkenswerter Stammgästeanteil und die sehr gute Positionierung mit hervorragenden Angeboten in Gastronomie und Freizeit scheinen mit den Werten der Post-Corona Gesellschaft mehr als übereinzustimmen.“

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen