25.07.2016
News  
 

Kitzbühel eine Runde weiter

Samsung-Cup | Nach dem Abstieg aus der Regionalliga und der kurzen Sommervorbereitungszeit zeigte sich Kitzbühel beim Regionalliga Aufsteiger in Wörgl schon wieder stark.  
 
Die erste Halbzeit im Duell war Westliga-Aufsteiger (Wörgl) gegen Westliga-Absteiger (Kitzbühel) war zerfahren mit leichten Vorteilen der Hausherren. Wörgl ging dann mit einem Kopfballtreffer durch Dejan Kostadinovic nach rund 25 Minuten mit 1:0 in Führung, mit dem es auch dann in die Halbzeitpause ging.

Nach dem Seitenwechsel wurde Kitzbühel immer stärker und übernahm die Kontrolle über das Spielgeschehen. Es entwickelte sich ein wahrer Cup-Fight. Kitzbühel drehte dann die Partie mit einem Doppelpack von Christian Pauli (59., 67.) zu einer 1:2-Führung. Wörgl in Hälfte zwei so gut wie nicht mehr vorhanden. Durch einen der wenigen Angriffe der Gastgeber kamen diese kurz vor Schluss durch einen Hand­elfmeter doch noch zum Ausgleich. Kurz vor Schluss vergab Johannes Sams noch aus aussichtsreicher Position das 2:3. Somit ging es in die Verlängerung. In der Spielverlängerung war Kitzbühel, wie schon die zweite Halbzeit, tonangebend. In der 96. Spielminute wird Christian Pauli im Strafraum von den Füßen geholt und es gab Elfmeter. Thomas Hartl verwandelte souverän und wurde beim Torjubel vom Tormann der Wörgler umgestoßen. Dieser erhielt daraufhin die rote Karte vom Schiedsrichter Talic präsentiert. Den Schlusspunkt setzte Peter Gartner aus einem Konter zum 2:4. Die zweite Runde des ÖFB-Samsung Cups wird am 20. bzw. 21. September gespielt. Stefan Adelsberger

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook