Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
26.07.2019
News  
 

Kitzbühel Tourismus bekommt Nightliner

Kitzbühel | Die vier Gemeinden im Verband von Kitzbühel Tourismus rücken noch ein Stück mehr zusammen. Mit 1. August startet das Pilotprojekt „Kitz Nightliner“ – ein Shuttle­service, das Einheimischen wie Gästen kostenlos zwischen den Verbandsgemeinden verkehren lässt. „Wir wollen damit die Anbindung unserer vier Gemeinden noch weiter verstärken und die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, auch in den Abendstunden ermöglichen“, erzählt Viktoria Veider-Walser, Geschäftsführerin von Kitzbühel Tourismus. Damit können die Gäste und auch Einheimische der Feriendörfer Reith, Aurach und Jochberg die Abendveranstaltungen in Kitzbühel mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen und damit auch wieder die Heimreise antreten.
Der „Kitz Nightliner“ fährt vom 1. August bis 14. September immer am Donnerstag, Freitag und Samstag. Der Bus startet um 19 Uhr in Jochberg bzw. um 19.30 Uhr in Reith und bringt ab 23 Uhr (Richtung Reith) und 23.25 Uhr (Richtung Jochberg) die Besucher der Abendveranstaltungen wieder heim. Den genauen Fahrplan gibt es im nächsten Kitzbüheler Anzeiger.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen