19.08.2016
News  
 

Kirchberg blühte wieder auf

Der Blumencorso war auch heuer wieder das sommerliche Highlight in Kirchberg. 500.000 Blumen wurden für die 30 Festwägen verarbeitet. Am Vortag durfte Marc Pircher das erste Konzert am Badesee abhalten.

Kirchberg | Der Feiertag im August, Maria Himmelfahrt, steht in Kirchberg immer ganz im Zeichen der Blumen. Bereits zum 23. Mal fand heuer der Blumencorso statt. Für die fast 30 Festwägen wurden 500.000 Blüten verarbeitet. Die Kreativität der Kirchberger scheint grenzenlos, denn auch heuer fanzinierten sie die tausenden von Zuschauern mit tollen Kunstwerken.

Der Adler von der Bärstattalm, das Piratenschiff vom Hotel Alexander, der Drachen von den Hotels Aschaber, die Musikanten von der Kracherl­bar, der römische Streitwagen vom Hotel Klausen und Ghost Bike und natürlich auch die Skyline von New York samt Freiheitsstatue vom Hotel Sonnalp waren die Hingucker des Tages. Bei ihrem Umzug durch Kirchberg wurden die Festwägen von den Musikkapellen aus Kirchberg, Aschau und Reith begleitet. Im Anschluss an den Blumencorso durften die rund 10.000 Besucher noch den lauen Sommerabend beim Sommernachtsfest genießen.

Für tolle Stimmung sorgten bekannte Musikgruppen, wie die Hattinger Buam, Die Trenkwalder, Zillertaler Edelweiß Duo, Julia Buchner und Bergalarm.

Pemiere auf der Seebühne

Das Konzert von Marc Pircher ist in Kirchberg nichts neues mehr. Der Volksmusikstar spielte mit seiner Band heuer zu vierten Mal in der Brixentalgemeinde. Erstmals durfte der Zillertaler heuer am Badesee seine Lieder zum besten geben. Neben seinem Top-Hit „Sieben Süden“ gab er auch Lieder von Udo Jürgens oder Andreas Bourani zum besten. Die einzigartige Kulisse am Badesee begeisterte zudem.

Im kommenden Jahr gibt es eine Neuauflage. Der Blumencorso findet wieder am 15. August statt, zeitgleich spielt Marc Pircher am Dorfplatz auf.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook