20.06.2016
News  
 

Kino Lunaplexx lädt zum „Heimspiel“

Nach elf Jahren in Oberndorf, braucht das Team vom Kino Lunaplexx eine Verschnauf- und Kreativpause. Das Filmfestival wird heuer kleiner, aber nicht minder charmant ausfallen. Es warten wieder tolle Filme.

St. Johann | Lunaplexx - das Kino unter Sternenhimmel entwickelte sich in den vergangenen Jahren zum wahren Publikumsmagneten. An Spitzentagen besuchten bis zu 450 Besucher das Festivalgelände bei der Volksschule in Oberndorf. „Wir sind zu einem der größten Open-Air Kinofestivals Westösterreichs gewachsen. Nur was leider nicht gewachsen ist, ist die Wertschätzung – besonders von Seiten des Tourismusverbandes“, erklärt Hans Oberlechner, Geschäftsführer des ausführenden Vereins, Musik Kultur St. Johann (MuKu).

Um wieder Kraft zu schöpfen und um über die Zukunft nachzudenken, hat sich der Verein nun nach reichlicher Überlegung entschieden, die Kinoabende heuer in die Räumlichkeiten der Alten Gerberei zu verlegen.

Festival wird durch das Ehrenamt getragen

Der Verein stellt seit Anbeginn das Festival alleine auf die Beine. Zahlreiche ehrenamtliche Mitarbeiter helfen mit, dass die Kinoabende samt Livemusik und kulinarischen Schmankerln vor Filmbeginn zu einem Erfolg werden. „Pro Abend brauchen wir mindestens 15 ehrenamtliche Helfer. Es ist eine logistische Herausforderung und wir haben gemerkt, wie wir an unsere Grenzen kommen“, schildert Maria Graf, die für die Sparte Kino im Verein zuständig ist. Dabei schafft es MuKu mit dem Festival gerade mal eine schwarze Null zu erzielen. „50 Prozent des Ticketpreises müssen wir an die Filmverleiher abliefern - da kann sich jeder ausrechnen, dass wir aufpassen müssen, nicht ins Minus zu geraten“, erzählt Karin Girkinger.

Filmhighlights im Kino in der Alten Gerberei

Nichtsdestotrotz werden aber auch in diesem Sommer wieder tolle Filme gezeigt – nur in diesem Jahr in den wettersicheren Räumlichkeiten der Alten Gerberei. „Das Festival wird kleiner, aber nicht minder charmant in diesem Jahr“, verspricht Oberlechner. Im Garten hinter der Gerbei wird es Livemusik geben und kulinarische Schmankerl werden serviert.

Das MuKu Team rund um Film-Chefin Maria Graf hat wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, wo für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. „Als Eröffnungsfilm haben wir die Verfilmung des Bestsellers von Hape Kerkeling ‚Ich bin dann mal weg‘ ausgesucht. Der Titel passt auch irgendwie zu unserer Situation“, schmunzelt Graf. Dann geht es weiter mit wundervollen Komödien, Literaturverfilmungen oder dem packenden Thriller „10 Cloverfield Lane“. Am Eröffnungsabend ist im Ticketpreis wieder ein großes Buffet inkludiert und die deutsche Band „Kollegium Kalksburg“ sorgt für Stimmung.

Auf einen Sternenhimmel werden die Besucher in der Alten Gerberei übrigens auch nicht verzichten müssen – mehr wollten die Verantwortlichen aber nicht verraten, lassen Sie sich überraschen...
Johanna Monitzer

Bild: Hans Oberlechner, Maria Graf und Karin Girkinger (v.li.) präsentierten das Programm von Kino Lunaplexx - dieses Mal finden die Kinoabende in der Alten Gerberei statt. Einen Sternenhimmel wird es aber trotzdem geben. Foto: Monitzer

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Facebook