Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
17.04.2019
News  
 

Kameradschaftsbund zog Bilanz

Kürzlich hielt der Bezirksverband Kitzbühel des Tiroler Kameradschaftsbundes seine Vollversammlung im Hotel Rasmushof ab.

Kitzbühel | Neben zahlreichen Ehrengästen wie Stadtpfarrer Michael Struzynski, Bürgermeister Klaus Winkler, Gemeinderätin Hedwig Haidegger, Präsidentin von Kitzbühel Tourismus Signe Reisch, Ehrenmitglied Klaus Reisch und den TKB Präsidenten Hermann Hotter konnte Bezirksobmann Hans Peter Koidl 47 Mitglieder aus den 18 Ortsvereinen begrüßen.

Auf der Tagesordnung standen neben einem eindrucksvollen Jahresbericht von Bezirksobmann Koidl das Totengedenken, Kassabericht und auch Ehrungen.

Stolze Jahresbilanz

Zahlreiche Aktivitäten enthielt der Bericht des Bezirksobmannes. Besonders erwähnenswert sind dabei einige Ausrückungen wie die Landesskimeisterschaft in Jochberg, das Bezirksschießen, das 50-Jahr-Gründungsfest in Westendorf, die Landeswallfahrt in Ebbs, die Wallfahrt nach Mariastein, Klobenstein und Jochbergwald sowie zahlreiche Bergmessen und Gedenkfeiern und auch die Bezirksfahne rückte fleißig aus, erklärte Koidl. Bei der diesjährigen Landesskimeisterschaft in Jochberg waren von den 111 Teilnehmern 76 aus dem Bezirk Kitzbühel, so Koidl.

Starker Bezirk

„Der Bezirk Kitzbühel ist mit 1.908 Mitgliedern, davon 400 uniformierte Kameraden, einer der stärksten Verbände in Tirol. Der Frauenanteil ist auf 312 gestiegen und es leben noch 58 Kriegsteilnehmer in unseren Reihen. Ich sehe es als meine besondere Pflicht, der Generation die im Krieg gedient hat, meinen großen Respekt entgegen zu bringen“, betont Koidl.

Ehrungen

Der Bezirksverband ehrte den Kirchdorfer Obmann Hans Brandtner mit der Verdienstmedaille in Gold und das Ehrenkreuz in Silber erhielt der Bezirkskassier Stellvertreter Klaus Neumayr aus Aurach. Als Höhepunkt des Tages überreichte Landespräsident Hermann Hotter das Verdienstkreuz in Gold an Bezirksobmann Hans Peter Koidl.

Die Vollversammlung einigte sich auf den Ort der nächsten Bezirksversammlung. Diese findet 2020 in Aurach statt, da diese auch im selben Jahr das 100-jährige Gründungsfest der Kameradschaft begeht.

In den Ansprachen der Ehrengäste wurden besonders die Zielsetzungen des Kameradschaftsbundes betont, Zusammenhalt, soziales Denken, die Kameradschaft pflegen, die Tradition zu bewahren denn:  nur gemeinsam sind wir stark!

Bild: Norbert Obermoser, Signe Reisch, Hans Peter Koidl und Hermann Hotter (von links).

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen