Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
03.07.2019
News  
 

Käß und Sommer als Sieger

Mit nur knapp über fünf Stunden sicherte sich der Deutsche Jochen Käß den Sieg auf der Ultra-Distanz beim KitzAlpBike. Bei den Damen feierte Sabine Sommer ihren Erfolg. Top-Ergebnisse auch für die Lokalmatadoren: Alexander Stöckl belegte Rang sieben (Ultra), Tina Kindlhofer (Medium plus) wurde Zweite.

Brixental | Als einer der heißesten Marathons wird die heurige Auflage in die Geschichte des KitzAlpBikes eingehen. 800 Teilnehmer gingen am Samstag auf fünf verschiedenen Dis­tanzen an den Start. Zuschauer-Hotspot war wiederum auf der Choralm. Rund 1.400 Personen wurden von der SkiWeltBahn befördert. Entsprechend großartig war auch die Stimmung.
Auf der Ultra-Strecke mit 100 Kilometern Distanz und 4.300 Höhenmetern sicherte sich der Deutsche Jochen Käß nach etwas mehr als fünf Stunden den Sieg. Mit Christoph Soukup und Philip Handl gingen Platz zwei und drei jeweils an zwei Österreicher. Bei den Damen feierte die ehemalige MTB-Meisterin Sabine Sommer ihren vierten KitzAlpBike-Erfolg. Rang zwei ging an Gloria Hänsel, Rang drei an Karoline Neumüller.

Top-Ergebnisse der heimischen Mountainbiker
Auf der Ultra-Distanz landete Alexander Stöckl auf dem siebten Gesamtrang. Auf der Extreme-Strecke sicherte sich Alexandra Egger vom Team VerticalUp mit Rang neun eine Top-Ten-Platzierung. Auf der Medium Plus Strecke fuhr die Kirchbergerin Tina Kindlhofer, Team BikeZeit, auf den zweiten Rang, Sabrina Gruber aus Fieberbrunn wurde Achte. Bei den Herren belegte Armin Embacher (Bike Team Kirchberg) Rang vier.
Claudia Fohringer (Team Intersport Patrick) siegte auf der Medium-Distanz, Christine Weißbacher (Brixen) sicherte sich Rang drei. Bei den Männern fuhr Andreas Mayer (Steinmetz Exenberger) als Sechster über die Ziellinie. Mit Rang drei fuhr André Fuchs (Intersport Patrick) in der Marathon-Light-Wertung auf das Siegerpodest.

Zufriedenes Resümee des Veranstalters
„Auf der Choralpe hatte ich heute Gänsehaut“, freute sich auch OK-Chef Max Salcher. „Trotz der extremen Hitze hatten wir wieder über 800 Starter, denen unser größer Respekt gilt. Ein großes Dankeschön auch an unsere vielen Helfer, die bei diesen Temperaturen heute ebenfalls Großartiges geleistet haben“, so Salcher.
Auch das Datum für die nächstjährige Jubiläums-Auflage steht bereits fest: Von 20. bis 28. Juni 2020 findet das Raiffeisen KitzAlpBike Festival zum bereits 25. Mal statt. Elisabeth M. Pöll

Sieger Jochen Käß packte die Choralm locker. Fotos: Pöll

Hier gehts zur Fotogalerie!

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen