Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
27.05.2019
News  
 

Juza siegte im Hauptbewerb

Der Reit- und Fahrverein St. Ulrich veranstaltete von 17. bis 19. Mai das erste von insgesamt vier Pferdesport-Turnieren im Jahr. Im Rahmen dieses Springreitturniers der Kategorie B* wurden 31 Bewerbe entschieden. Der Sieg im Hauptbewerb ging an Christian Juza vor Lokalmatador Christoph Nothegger.

St. Ulrich | Nicht nur aufgrund der malerischen Kulisse vor den Loferer Steinbergen, sondern vor allem aufgrund der perfekten Bedingungen gilt der Strasserwirt als beliebter Anlaufpunkt für zahlreiche Turnierreiter. Bei diesem ersten Turnier der Saison waren zahlreiche Teilnehmer aus ganz Österreich, dem angrenzenden Ausland und sogar aus Irland nach Tirol gekommen.  Zwei Starts, zwei Siege – diese makellose Bilanz stellte der Salzburger Christian Juza mit seinem Zangersheide-Hengst Mister Z auf. Die beiden entschieden bereits den Hauptbewerb des Freitags, eine Punktespringprüfung über 135 cm (Kl. M), für sich.
In der Standardspringprüfung über 140 cm (Kl. S) am Sonntag blieben Juza und Mister Z ebenso siegreich. Lokalmatador Christoph Nothegger belegte mit der Oldenburgerstute Twilight Rang zwei.

Bei der Standardspringprüfung über 140 cm am Samstag siegte die Vorarlbergerin Lisa Marie Rudigier mit Luca vor der Deutschen Laurence Green mit Verado M. In der offenen Abteilung kam es mit Evelyn Reininger auf Little One ER und Jürgen Mayer mit Casallino zu einem deutschen Doppelerfolg.

In der Kl. LM ritt Hausherr Christoph Nothegger mit Oldenburger Skype auf den dritten Rang und in der Abteilung für sechs- bis siebenjährige Pferde mit Cornelius auf den zweiten Platz.

Christian Nothegger mit Cornelius. Foto: Team myrtill

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen