18.01.2019
News  
 

Junioren schafften Sensation

Im Herbst 2015 wurde im Rahmen eines Schulsportprojekts am Gymnasium St. Johann mit SchülerInnen Curling gespielt, da sich in Kitzbühel die einzige Curlinghalle in Österreich befindet.

Kitzbühel, St. Johann | Dabei bildeten sich einige Teams, bei Mädchen wie bei Burschen. Von null auf 100 versuchte man sich mit Top-Nationen zu messen. Die Anfangsjahre waren sehr hart, da man die Motivation nach jeder einzelnen Niederlage wieder finden musste. Heuer stellten sich aber sensationelle Erfolge ein. Die Burschen haben gegen die ehemaligen Junioren-Weltmeister aus Russland überraschend gewonnen. Ebenso gab es Siege gegen Slowakai, Hong Kong und man verpasste nur um einen Punkt den Finaleinzug in die Play offs.

Die Mädels spielten ebenso gut auf und haben Siege gegen Spanien und Finnland eingefahren.
Die Schüler vom Gymnasium St. Johann befinden sich heuer im Maturajahr und hätten eigentlich Schularbeiten gehabt. Doch dank Direktorin Krimbacher und der Klassenlehrer wurden auf Ansuchen der SchülerInnen die Teams für den Zeitraum der Junioren Curling-WM freigestellt.

Die Schularbeiten werden natürlich von den Curlern nachgeholt. Die letzten vier Jahre haben gezeigt, dass Schule und Sport eine tolle Kombination ist, um junge Menschen für den professionellen Sport vorzubereiten. Das große Ziel ist natürlich eines Tages die Teilnahme bei Olympia, die kommenden Jahre werden zeigen, ob die jungen Mannschaften weiterhin so beharrlich arbeiten wie bisher.

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv