17.04.2016
News  
 

Junges Filmteam ausgezeichnet

Einen großen Erfolg konnte das junge Filmteam um Martha Schwaiger und Sophie Brunner vom Filmklub Fieberbrunn für ihr Werk „Um dreizehneinhalb Schilling“ bei den diesjährigen Landesmeisterschaften einfahren.

Fieberbrunn | Die Spielfilmdokumentation über den Mordfall an Katharina Neuner aus dem Jahr 1937 erreichte eine Goldmedaille, den ersten Platz in der Kategorie „Jeuness“ (bis 24  Jahre) und den Sonderpreis für ein bemerkenswertes Drehbuch.

Der Film war Tagesgespräch beim Filmwettbewerb, dem der Videoclub Zillertal in Stumm/Zillertal für die Länder Tirol, Vorarlberg und Südtirol in den ersten zwei Apriltagen ausgerichtet hat.  Mehr als zufrieden konnte der Filmklub Fieberbrunn mit dem Gesamtergebnis sein, neben der Goldmedaille erreichte der nicht ganz alltägliche Reisefilm „Paris! Mes amis…“ von Wolfgang Schwaiger eine Silbermedaille und die Qualifikation zur Staatsmeisterschaft. Die Filme „Im Wandel der Zeit“ von Franz Eberl und „Panierte Zeiten“ (Klubfilm) wurden mit Bronze belohnt.

Jetzt richtet sich der Fokus auf die Staatsmeisterschaft, die vom 4. bis 7. Mai stattfinden wird.

Bild: Martha Schwaiger und Sophie Brunner wurden ausgezeichnet. Foto: Jöbstl

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv