Hier geht es zu den aktuellen Ausgaben
 
 
05.07.2019
News  
 

Hole-in-One vom „Chef der Streif“

Die Herren der Streif konnten sich auch bei der Streif Attack durchsetzen. Dank eines Hole-in-One von Präsident Michael Huber am Steilhang sicherte sich der KSC-Vierer den Sieg.

Kitzbühel | Das absolute Highlight des Kitzbüheler Golf-Festivals ist alljährlich die Streif Attack. Dabei gilt es, die anspruchsvollste Abfahrtsstrecke im alpinen Skizirkus mit dem Golfschläger zu bezwingen – zwölf Löcher werden auf rund 800 Höhenmetern gespielt.
Eröffnet wird die Streif Attack traditionell vom Flight des Kitzbüheler Ski Clubs. Erstmals im Aufgebot des KSC-Teams durfte heuer auch Generalsekretär Jan Überall am Starthaus abschlagen. Nach seinem Abschlag am Starthaus sorgte er für großes Staunen – nur knapp rollte der Ball am Loch vorbei. Für das Hole-in-One sorgte wenig später KSC-Präsident Michael Huber, dem am Steilhang das Kunststück gelang. Im siegreichen KSC-Flight spielten noch Seppi Eberl und Peter Obernauer. Rang zwei ging an den Vierer mit Tim Meffert, Gerald Weyer, Hans-Hinrichsen Vorster und Sebstian Weyer. Die Bank-Familie mit Ski-Ass Ondrej, Thomas und Ivan sowie Tomas Nemec belegte den dritten Platz.
Bevor der sportliche Eifer auf der Streif wieder durchschlug, zeigten sich die Starter am Starthaus noch entspannt. Olympia­sieger David Kreiner und die Skilegenden Hias Leitner und Rudi Sailer nutzten die Zeit am Starthaus für einen gemütlichen „Ratscher“, während Ski-Ass Alexander Köll auf seinem Golfschläger rockte. „Nur“ als Zaungäste, aber trotzdem sportlich, waren Marcus Höfl und Maria Höfl-Riesch am Starthaus. Die beiden erklommen die Streif zu Fuß. Treue Gäste der Streif Attack sind Hanni Weihrather-Wenzel und Sybille Beckenbauer.

Perfekte Golfwoche
Zufrieden mit dem Golffestival Kitzbühel zeigen sich die Organisatoren. Zehn der gesamt zwölf Turniere waren ausgebucht – die Stimmung auf den vier Kitzbüheler Plätzen war toll und die Auslastung in den sechs Partnerhotels war ebenso sehr gut. Die Mischung aus Kulinarik und Sport kam auch heuer bei den Teilnehmern sehr gut an. 300 begeisterte Golfer nahmen an den Turnieren teil und verzeichneten gesamt 784 Turniernennungen.
Da die Turniere des Golf Festival Kitzbühels 2019 zum Teil bereits im Jänner ausgebucht waren, am besten gleich den Termin vom 21. bis 28. Juni 2020 nicht nur vormerken, sondern gleich anmelden: www.golffestivalkitzbuehel.at. E. M. Pöll

Auf der Streif macht ihnen keiner was vor. Michael Huber, Seppi Eberl, Jan Überall und Peter Obernauer (v.l.) siegten bei der Streif Attack. Foto: KSC

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen