20.05.2016
News  
 

Hörfarter schöpft aus dem Vollen

Eine großartige Fülle an verschiedenen Stilen, Techniken und Bildeindrücken zeigt die Kössener Malerin Anna-Maria Hörfarter derzeit im Gemeindeamt.

Kössen | Die Kulturschmiede Kaiserwinkl lud vergangenen Freitag zur Vernissage und der Bildbogen, der sich dabei spannte, kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen. Hörfarter stellt insgesamt 23 Werke aus, besonders in‘s Auge springt die Serie mit Menschen aus aller Welt.

Dass Anna-Maria Hörfarter eine wohl ausgebildete Künstlerin ist, merkt man auch ihren anderen Bildern an. Nicht zuletzt die Grafiken zeugen von hoher Könnerschaft. „Meine Arbeit ist durchmischt, weil ich viel ausprobiere“, begründet Hörfarter die große Vielfalt ihrer Bilder. Außerdem „bedingt die Technik manche Motive“. Obwohl sie als Kössenerin quasi den Heimvorteil hat, ist dies ihre erste Ausstellung im Gemeindeamt der Kaiserwinklgemeinde. Angesichts der großen positiven Resonanz auf die Ausstellung aber gewiss nicht ihre letzte.

Denn die Künstlerin hat noch einiges auf Lager – z.B. Skulpturen – was wir auch noch wahnsinnig gerne sehen würden...
Elisabeth Galehr

Bild: Anna-Maria Hörfarter feierte im Gemeindeamt Vernissage. Foto: Galehr

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook