12.02.2019
News  
 

Heiße Titelkämpfe der Senioren

Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ boten über 170 Teilnehmer der 26. Senioren-Bundes-Skimeisterschaften sowohl auf der Loipe, als auch zwischen den Torstangen tolle Leistungen.

Fieberbrunn | Bei super Bedingungen hieß es für die Langläufer auf der „Weißachloipe“ das richtige Wachs zu finden. Bei wunderschönem Winterwetter kämpften sich die Teilnehmer auf der selektiven Loipe mit bestechenden Leistungen ins Ziel.

Langläufer waren klassisch unterwegs

Die Tagessiege gingen nach Oberösterreich: Josef Hones und Irmgard Kubicka waren die Tagesschnellsten. Aber auch der Bezirk Kitzbühel konnte punkten. So siegten bei den Herren in der AK VI Franz Puckl aus Going, in der AK III Manfred Schwaiger aus St. Jakob und in der Gästeklasse Hans-Jakob Schroll aus Fieberbrunn.

Im toll dekorierten Festsaal der Marktgemeinde fand dann abends der beliebte Gala-Abend des PVÖ Tirol statt. Florian Phleps führte gekonnt durch das Programm und begrüßte unter den Ehrengästen auch die Regionsbürgermeister Walter  Astner und Leo Niedermoser sowie den Geschäftsführer des TVB Pillerseetal, Armin Kuen.

Riesentorlauf am Doischberg

Bei besten Pistenverhältnissen folgte am nächsten Tag der RTL auf der FIS-Strecke am „Doischberg“. Mit Unterstützung durch den SC Fieberbrunn sowie dem WSV St. Jakob konnte der Bewerb unfallfrei abgewickelt werden. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass die Freunde vom Pensionistenverband Hochfilzen und auch vom Seniorenbund Fieberbrunn den örtlichen Veranstalter tatkräftigst unterstützten – dafür einen herzlichen Dank.

Der Tagessieg ging bei den Damen an Reingard Haller aus Vorarlberg und bei den Herren an Hans Peter Pletzer aus der Kelchsau.

Die Tagesbestzeiten blieben zwar unerreicht, trotzdem belegten die Läufer aus dem Pillerseetal hervorragende Plätze: Anneliese Höfer wurde Dritte in der AK III, Hansi Wimmer belegte in der AK VI den hervorragenden vierten Platz ebenso Egon Klabischnig aus Hochfilzen in der AK III und Herbert Eder gewann in seiner Altersklasse VI. Herbert Eder wurde auch als ältester Teilnehmer geehrt.

Bei der abschließenden Siegerehrung auf der Event-Bühne am Doischberg würdigte die PVÖ-Bundes-Sportreferentin Uschi Mortinger nochmals die gute Organisation sowie die perfekten Pisten- und Loipenverhältnisse. Mit ähnlichen Dankesworten schloss der Landesvorsitzende des PVÖ Tirol, Herbert Striegl, schließlich diese Meisterschaften. Organisator Manfred Neumayer gab das Lob postwendend an seine Mitarbeiter und fleißigen Helfer weiter.

Bild: Sieger in der Altersklasse VI und ältester Teilnehmer Herbert Eder aus Fieberbrunn (Mitte). Foto: PVÖ Österreich

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Events Gemeinde Archiv