23.04.2016
News  
 

Heimat aktiv gestalten

Bei der JHV des Winterstellerbataillons wurde ein umfangreicher Tätigkeitsbericht präsentiert. Die Neuwahlen bestätigten das bereits eingespielte Team rund um BaonKdt. Major Hans Hinterholzer.

Kirchberg | Der Tradition entsprechend wird die JHV des Winterstellerbataillons immer in jener Gemeinde abgehalten, in der auch das Bataillonsfest stattfindet. Dieses Jahr hatte daher die Schroll-Schützenkompanie Kirchberg die Ehre, die Vertreter des Winterstellerbataillons im Hotel Bräuwirt begrüßen zu können.

BaonKdt. Major Hans Hinterholzer präsentierte unter dem Motto „Heimat aktiv gestalten“ einen umfangreichen Tätigkeitsbericht. Das Bataillon hat zurzeit einen Stand von 923 Aktiven (768 Schützen, 86 Marketenderinnen, 69 Jungschützen) und 1.163 gönnenden Mitgliedern. Die 16 Schützenkompanien meldeten für das Schützenjahr insgesamt 1.008 Aktivitäten. Davon 91 Ausrückungen in den Orten, 26 Ausrückungen außerhalb der Heimatorte und 88 Fahnenabordnungen. Es wurden auch wieder sehr viele Ehrenkompanien gestellt, u.a. zwei gemischte Ausrückungen der Kompanien Kitzbühel, Kirchdorf und St. Johann beim Richtertag in Kitzbühel und zur Eröffnung des Hahnenkammrennens.

Themenschwerpunkt

Der Themenschwerpunkt des vergangenen Schützenjahres war das Gedenken an den Auszug der Standschützen vor 100 Jahren. Alle Kompanien im Bataillon hatten dazu eigenständig Gedenkveranstaltungen in den Orten organisiert.
Zahlreiche Mitglieder des Bataillons rückten auch zur Kreuzsegnung nach Bozen und zur späteren Aufstellung der Kreuze auf der Hochfläche von Lavarone/Folgaria im Trentino aus.

Bei den Neuwahlen des Bataillonsausschusses wurde das bereits seit drei Jahren tätige Team rund um BaonKdt. Major Hans Hinterholzer fast unverändert wiedergewählt. Der BaonKdt. dankte den Delegierten für das Vertrauen und freut sich schon auf die Arbeit mit seinem Team in den nächsten drei Jahren.

Bataillonsfest in Kirchberg

Nach den Wahlen präsentierte die Schroll-Schützenkompanie Kirchberg das Programm des vom 1. bis 3. Juli stattfindenden Bataillonsfestes. Mit dem „Unterland Echo“, „Die jungen Zellberger“ und „Die Hinterlechner“  konnten drei zugkräftige Musikgruppen engagiert werden, welche einen Besuch sicher lohnen. Die sehr gut vorbereitete Vorstellung der Gastgebergemeinde Kirchberg durch Bgm. Helmut Berger stieß auf großes Interesse bei den Delegierten.

Die Baon. Feste der nächsten zwei Jahre sind übrigens beide in der Pillerseeregion angesiedelt, 2017 in St. Ulrich und 2018 in Fieberbrunn.

Zum Abschluss rief der ­BaonKdt. die Kompanien noch einmal dazu auf, sich in ihren Heimatorten in der Dorfgemeinschaft zu engagieren und in der Mitte der Gesellschaft zu wirken.

Bild: BaonKdt. Major Hans Hinterholzer umringt vom neu gewählten Bataillonsausschuss. Foto Wintersteller Bataillon

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Suchen Fotos Gemeinde Facebook