20.08.2019
News  
 

„Habe viel mit dem Team vor“

Der neue Headcoach der Adler, Charles Franzen (SWE), sieht der neuen Saison mit großer Vorfreude entgegen und stand dem Kitzbüheler Anzeiger Rede und Antwort.

Kitzbühel | Bevor es für den EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel in der Alps Hockey League wieder so richtig losgeht, haben wir uns mit dem neuen Chefcoach der Adler, Charles Franzen, getroffen und über die Vorbereitung und die kommende Saison geplaudert.

Seit zwei Wochen sind Sie nun in Kitzbühel. Wie gefällt es Ihnen in der Gamsstadt?
Franzen: Es ist eine kleine, aber wunderschöne Stadt. Die Leute haben mich sehr gut aufgenommen und ich fühle mich sehr wohl. Der Fokus liegt jetzt aber auf der Vorbereitung und darauf freue ich mich sehr.

Warum haben Sie sich für die Adler entschieden?
Franzen: Ich habe schon vor einigen Jahren in Rumänien und Polen als Headcoach gearbeitet, bin dann aber wieder für ein paar Jahre zurück nach Schweden. Dann hat mich mein österreichischer Agent angerufen und von Beginn an sind die Gespräche mit Kitzbühel gut gelaufen und dann war es für mich nicht schwer, mich für die Adler zu entscheiden.

Sie stehen mit der Mannschaft mitten in der Vorbereitung. Wie kann man sich die Vorbereitung auf die Alps Hockey League vorstellen?
Wir trainieren zwei Mal täglich und arbeiten sehr hart an den Details. Natürlich wird bis zum ersten Meisterschaftsspiel am 14. September nicht alles perfekt funktionieren, aber wir werden hart an uns arbeiten, um das Bestmögliche herauszuholen.

Wie haben Sie die Mannschaft bisher erlebt?
Franzen: Wir haben einige schnelle Spieler und versuchen natürlich unsere Schnelligkeit auszunützen, aber natürlich muss in der Verteidigungszone hart und genau gearbeitet werden. Ich hoffe, dass die Fans sehen, dass wir jedes Spiel gewinnen möchten und dafür werden wir alles geben.

Welche Erwartungen haben Sie an die Mannschaft bzw. an die kommende Saison?
Franzen: Ich möchte ein besseres Ergebnis, als im letzten Jahr erzielen. Das bedeutet, ich möchte mit der Mannschaft natürlich in die Play-Offs einziehen und wenn man mal in den Play-Offs steht, ist bekanntlicherweise alles möglich. Das Gespräch führte Markus Ehrensperger

Michael Widmoser (Sportlicher Leiter), Trainer Charles Franzen und Präsident Volker Zeh (v.l.). Foto: EC Adler

 
Kontakt
Tel.: +43 (0) 5356 6976
Fax: +43 (0) 5356 6976 22
E-Mail: info@kitzanzeiger.at
Virtuelle Tour
Rundblick - Virtual Reality
Werbung
 
Zurück Aktuelle Gemeinde Archiv Suchen